Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Keine Hamsterkäufe bei Tabakwaren
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Keine Hamsterkäufe bei Tabakwaren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 28.04.2011
Sabine Bartels kann derzeit keine Bunkerkäufe von Tabakwaren erkennen. © par
Anzeige

Stadthagen (par, fme). „Bisher hat es bei uns noch keine Hamsterkäufe gegeben, der Absatz ist normal geblieben“, erklärte Monika Hansing-Heß, Verkäuferin in der Niemeyer Cigarren Filiale am Markt in Stadthagen.

Ihrer Meinung nach sei das Szenario der Bunkerkäufe in nächster Zeit aber durchaus realistisch. „Das wird bestimmt kommen, davon gehe ich stark aus“, fügte sie ergänzend hinzu. Der Grund, warum es eine zeitliche Verzögerung geben wird, ist, dass die Zigarettenschachteln und Tabakdosen, die derzeit noch in den Regalen stehen, zunächst einmal verkauft werden müssen.

„Erst dann kommen die neuen Produkte, die von der Steuererhöhung betroffen sind, in die Regale“, so Hansing-Heß.

Ab dem 1. Mai müssen Raucher künftig für eine Schachtel mit 19 Zigaretten durchschnittlich 20 Cent mehr bezahlen, bei Tabakdosen können es sogar bis zu zwei Euro mehr sein, so die Verkäuferinnen-Belegschaft der Niemeyer Cigarren Filiale am Markt. „Teilweise wird auch einfach weniger Tabak in die Dosen gefüllt oder es wird eine Zigarette aus der Schachtel genommen. So bleiben die Preise gleich“, erklärte Filialleiterin Sabine Bartels.

Auf Nachfrage gaben auch weitere Zigarettenverkäufer in Stadthagen an, dass es keine auffällig hohen Absätze in letzter Zeit gegeben hat.

Anzeige