Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Keinerlei Bewegung auf früherem Lada-Areal in Stadthagen
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Keinerlei Bewegung auf früherem Lada-Areal in Stadthagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 07.02.2019
Das frühere Lada-Areal wartet nach wie vor auf einen Käufer. Quelle: rg
Stadthagen

Schon seit einiger Zeit gebe es keine Kommunikation zwischen der Eigentümerin und der Stadtverwaltung mehr, berichtete Theiß. Er gehe freilich davon aus, dass die Besitzerin die Immobilie weiterhin prinzipiell verkaufen will. Schon wiederholt habe die Verwaltung Kontakte zu Interessenten hergestellt, aber daraus sei nie etwas zustande gekommen. Dem Vernehmen nach spielen unterschiedliche Preisvorstellungen dabei eine ausschlaggebende Rolle.

Derzeit gebe es bei der Stadt keine Überlegungen, das 3100 Quadratmeter große Areal selber zu erwerben, um dort auf diesem Wege eine Entwicklung zu ermöglichen, stellt Theiß klar: „Wir haben im Moment wichtigere Projekte, das hat dort nicht die oberste Priorität“. Die Stadt könne „nicht an allen wünschbaren Stellen mit eigenen Finanzen eingreifen, das müssen wir dosieren“.

Attraktives Gebiet

Bei dem Gelände an einer der Einfallstore zur Innenstadt handele es sich „um ein durchaus attraktives Gebiet“, findet Theiß. Im Umfeld passiere derzeit viel Positives: die Neuansiedlung des NP-Marktes, die Entwicklung des Gewerbeparks auf dem ehemaligen Brauerei-Gelände und das Entstehen von Wohngebäuden. „Ich habe die Hoffnung, dass dies alles das Lada-Areal für potenzielle Käufer noch interessanter macht.“

Den Vorstellungen der Stadtverwaltung nach soll auf dem Areal möglichst Wohnbebauung entstehen. Im Zweifel wäre auch die Ansiedlung von Gewerbe denkbar, das aber für das Wohnumfeld verträglich sein müsste.

Leider könne er „nicht ausschließen, dass sich die Angelegenheit da zu einer endlosen Geschichte hinzieht“, räumt der Bürgermeister ein. Das passiere auch schon bei einigen Leerständen in der Innenstadt. ssr