Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Kindergartenband heizt mit ACDC ein

Stadthagen / Kita „Zwergenland“ Kindergartenband heizt mit ACDC ein

Am Freitag hat die Kindertagesstätte (Kita) „Zwergenland“ an der Marienburger Straße ihr Sommerfest und gleichzeitig auch ihr Abschiedsfest gefeiert. Nach den Sommerferien wird aus der Kita eine Krippe mit zwei Gruppen für maximal 30 Kinder im Alter von ein bis drei Jahren.

Voriger Artikel
Zeit für die Schnäppchenjagd
Nächster Artikel
Rollstuhl-Rad bricht ab

Die Kinder begrüßen Eltern und Großeltern mit Hard-Rock.

Quelle: mak

Stadthagen. „Wir möchten den Tag nutzen, um mit den Kindern, Eltern und Großeltern noch einmal gemeinsam Spaß zu haben“, sagte die Leiterin Anja Schuhmacher. Zur Begrüßung pflanzte sie mit den Kindern einen Baum, der als Erinnerungsstück an die gemeinsame Zeit dienen soll. Eine Kindergartenband, die sich am gleichen Tag spontan formiert hatte, spielte den Gästen ihre ganz eigene Version vom ACDC-Klassiker „Highway to Hell“ vor. Mit einer Gitarre, Eimern und Stöcken eiferten Joel, Sophie, Wilko, Lukas und Max ihren musikalischen Vorbildern nach.

Die Eltern der Kitakinder beteiligten sich mit einem vielfältigen Büfett am Sommerfest. Süßes und Herzhaftes gab es unter anderem in Form von frischgebackenen Waffeln und Bartwürstchen.

Gegen aufkommende Langeweile waren die Erzieherinnen bestens gewappnet: Vom Gummistiefelweitwurf über Kinderschminken bis zum Füllen von kleinen Fläschchen mit buntem Dekosand hatten die Kinder ein abwechslungsreiches Programm zu absolvieren. Erfreulich war für die Kinder auch der Besuch ihrer Lesepatin Barbara Nagel. Sie gab an, bereits im vierten Jahr für die Kita vorzulesen und hofft, dass sie auch nach den Ferien für die Krippenkinder im Einsatz sein wird. mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr