Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Kinderhilfswerk unterstützt Kampf gegen Ebola
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Kinderhilfswerk unterstützt Kampf gegen Ebola
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 21.10.2014
Quelle: SN
Anzeige
Stadthagen

Das teilte die Organisation in einer Pressenotiz mit.

 Die Masken waren nach Angaben des Kinderhilfswerks einst vom Stadthäger Autositzhersteller Faurecia gespendet worden. Das Logistikunternehmen TNT holte die Masken ab und brachte sie zur Botschaft Liberias in Berlin. Jetzt befinden sie sich nach Angaben des Stadthäger Hilfswerks zusammen mit weiteren Hilfsgütern auf dem Weg nach Monrovia, der Hauptstadt Liberias. Die Transportkosten von mehr als 2600 Euro übernahmen das Kinderhilfswerk und der hannoversche Honorarkonsul Liberias.

 „Die Ebola-Viruskrise weitet sich immer mehr aus und bedroht mittlerweile nicht mehr nur Länder auf dem afrikanischen Kontinent“, heißt es in der Pressenotiz des Kinderhilfswerks weiter. Die Stadthäger Organisation will den Kampf gegen die Krankheit mit Schutzanzügen, Desinfektionsmitteln und dem Bau von Isolierstationen unterstützen. „Den Menschen in Afrika muss dringend geholfen werden, hier trifft es wirklich die Ärmsten der Armen“, teilte das Kinderhilfswerk mit.

 Weitere Informationen sind auf der Internetseite www.int-children-help.de zu finden. aw

Anzeige