Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Klassiker und Synergieeffekte

Autoschau Stadthagen Klassiker und Synergieeffekte

Die Autoschau hat nach mehr als 20 Jahren in Stadthagen Tradition. Nachdem sie vor einigen Jahren etwas ins Stottern geraten war, weil sich zu wenig Autohäuser einbringen wollten, steht sie in diesem Jahr wieder auf sicheren Beinen. Der Termin: Sonntag, 17. September, 11 bis 18 Uhr.

Voriger Artikel
Kohlenkirche soll möglichst gerettet werden
Nächster Artikel
Peta kritisiert Taubenzüchter

Detlef Schröter (rechts), Torsten Richter (beide SMS) und Michael Angelis (SN) freuen sich auf die Autoschau.

Quelle: JEMI

STADTHAGEN. Das Hauptaugenmerk an diesem Tag soll aber ganz eindeutig auf den Autos liegen, erklären die Organisatoren vom Stadtmarketing. Sieben Autohäuser werden diesmal neun Automarken präsentieren. Somit haben die Besucher die Gelegenheit, sich über die unterschiedlichen Hersteller zu informieren und die neuen Modelle vor Ort zu begutachten. Auch eine Oldtimer-Ausstellung soll es wie im vergangenen Jahr wieder geben. Die sei mit 40 Autos ein echter Erfolg gewesen, erinnert sich Schröter. Neben Privatleuten zeigen auch die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk ihre alten Fahrzeuge und Klassiker der vergangenen Jahrzehnte an der Niedernstraße.

Verkaufsoffener Sonntag ab 13 Uhr

Mit dabei – aber eher für die Gegenwart zuständig – sind die Autohäuser Becker-Tiemann, Stelzer, Schulze und Heim Automobile. Außerdem präsentieren Albert Sebening Fahrzeugverkauf, Fahrzeughaus Matz, Nissan Kleinemeier ihre aktuellen Modelle. „Bei der Autoschau können die Autohäuser und die Händler in der Innenstadt Synergieeffekte nutzen“, sagt Torsten Richter vom Autohaus Becker-Tiemann. Der verkaufsoffene Sonntag, der um 13 Uhr beginnt, werde stets gut angenommen.

Erfahrungsgemäß kämen bei gutem Wetter auch viele Besucher aus den umliegenden Städten wie Bückeburg, Minden und Rinteln. Wer Fahrzeuge mit zwei Rädern bevorzugt, kommt auch auf seine Kosten. Das Fahrradgeschäft Tretlager aus Nienbrügge stellen beispielsweise Pedelecs aus.

Auch die Kinder sollen sich nicht langweilen: Neben einer Hüpfburg wird es auch eine Kinderschminkfee geben, die für bunte Gesichter bei den Jüngsten sorgt. Außerdem bietet der Stadthäger Motor Club einen Kart Slalom an. Unter Anleitung können Kinder einen kniffligen Parcours abfahren.  jemi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr