Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Koronarsport beim VfL vor dem Aus?

Arzt dringend gesucht Koronarsport beim VfL vor dem Aus?

Der VfL Stadthagen sucht dringend einen Arzt, der die Koronarsportgruppe während der Übungsstunden medizinisch begleitet. Sollte kein Mediziner gefunden werden, droht der Sparte das Aus, wie Vereinsvorsitzender Uwe Bredemeier mahnt. Interessenten können sich unter Telefon (0 57 21) 44 22 melden.

Voriger Artikel
Platz schaffen für Neues
Nächster Artikel
Von allen Dingen für alle Leser
Quelle: Symbolfoto (dpa)

STADTHAGEN. Zwar gebe es für den Koronarsport mit Heinz Möhle einen engagierten Spartenleiter und mit Heike Kelly, Eva Stroh und Simone Ellersiek drei speziell ausgebildete Übungsleiterinnen, führt Bredemeier in einer Pressenotiz aus. Es fehle aber seit einiger Zeit ein betreuender Arzt, der die Teilnehmer in den Übungsstunden im Auge hat und gegebenefalls einschreiten kann. Die Herzsport-Gruppe mit bis zu 30 Teilnehmern ist immer montags von 18 bis 20 Uhr in der Sporthalle Hinter der Burg aktiv.

In den vergangenen Jahren habe sich immer ein Arzt gefunden, der sich für die Betreuung Zeit nehmen konnte, so Bredemeier. Als Letzte sei dies Dr. Almut Henschel-Disselkamp gewesen, „die aber jetzt leider keine Zeit mehr hat“. Die Suche nach einem Nachfolger sei seit Monaten erfolglos geblieben. „Es wäre doch schade, wenn diese Sparte den Betrieb einstellen müsste“, so der Vereinschef. ssr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr