Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Krankenkassen reichen Antrag auf Verfahren ein
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Krankenkassen reichen Antrag auf Verfahren ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 06.12.2014
Anzeige

Stadthagen. Wie Gloede erläuterte, sind die Krankenkassen für den Einzug sämtlicher Sozialversicherungsbeiträge zuständig. Nach Darstellung der beiden Antragsteller sei die La Piazzetta GmbH in diesem Bereich mit Beiträgen säumig. „Es handelt sich demnach in beiden Fällen um durchaus höhere Summen“, so der Insolvenzrichter.

Nach Angaben von Gloede war La Piazzetta-Geschäftsführer Frank Gerecht am gestrigen Mittwoch zur Anhörung beim Insolvenzgericht. Dieser habe sich dabei zu dem Vorgang geäußert und Unterlagen eingereicht. Einzelheiten konnte der Insolvenzrichter nicht mitteilen. Nur soviel: Gerecht habe „einen Tag Bedenkzeit erhalten, um sich zu entscheiden, welche Maßnahmen er einleiten will“.

Für den heutigen Donnerstag sei ein weiterer Termin vereinbart, fuhr Gloede fort. Bei diesem erhalte Gerecht die Gelegenheit „nachzuweisen, dass er die in Rede stehenden Sozialversicherungsbeiträge bezahlt hat“. Sollte das nicht der Fall sein, dann werde das Insolvenzgericht einen Sachverständigen bestellen. Dieser hätte dann die Aufgabe, „die Beitragsschuld zu klären und auch die Frage zu beantworten, ob die La Piazzetta GmbH insolvent ist“. Die Notwendigkeit, ein vorläufiges Insolvenzverfahren einzuleiten, sieht Gloede derzeit nicht. Grund: „Nach jetzigem Kenntnisstand gibt es kein Vermögen zu sichern.“

Auch am gestrigen Mittwoch war das La Piazzetta dicht. Seit Montag dieser Woche hängen an den Eingängen Zettel mit der Aufschrift „Der Betrieb bleibt vorübergehend geschlossen“. Geschäftsführer Gerecht war gestern trotz mehrfacher Versuche für eine Stellungnahme erneut nicht zu erreichen.

Anzeige