Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Küchen Brunsmann bereitet Umzug vor

Umbau schreitet voran Küchen Brunsmann bereitet Umzug vor

In vollem Gange befinden sich die Umbauarbeiten im bisherigen Gebäude der Firma Fliesen-Schreiber am Helweg. Wie berichtet hat das heimische Unternehmen Küchen Brunsmann die Immobilie erworben und wird in diese einziehen.

Voriger Artikel
WLAN: Stadt soll schneller machen
Nächster Artikel
Engmaschiges Integrationsnetz geplant

In vollem Gange befinden sich die Umbauarbeiten im neuen Brunsmann-Gebäude am Helweg. 

Quelle: rg

Stadthagen. „Nach derzeitigem Stand wollen wir spätestens Mitte August mit dem Umzug fertig sein“, kündigte Kai Brunsmann, Inhaber und Geschäftsführer des alteingesessenen Stadthäger Unternehmens, auf Anfrage an. Derzeit werden nach Darstellung Brunsmanns in dem Gebäude am Helweg die zahlreichen Stellwände neu eingezogen. Außerdem erhalte das Gebäude einen zweiten Eingang. Damit wolle man bis Ende April fertig sein. „Bisher sind wir sehr fix zugange“, fügte er hinzu.

Gleichzeitig werde der Fußboden herausgerissen. Dieser soll im Mai neu verlegt werden. Daran sollen sich nach den Worten des Geschäftsführers die Tapezier- und Streicharbeiten anschließen. Der Umzug sei auf die Monatswende Juli/August terminiert. 

Das Angebot bleibt

Wie berichtet, behält Fliesen-Schreiber in der Immobilie seinen Firmenstandort. Die Firma beschränkt sich als Mieter künftig freilich auf eine Geschäftsfläche von 120 Quadratmeter. „Wir bieten aber weiterhin uneingeschränkt unsere gesamte Angebotspalette an“, betonte Geschäftsführer Mario Schreiber. Das betreffe den Fliesen- als auch den Sanitärbereich: „Das einzige, was sich verändert, ist die Größe der Ausstellungsfläche“, fügte Schreiber hinzu. Die Neueröffnung des Ladens ist nach Angaben des Geschäftsführers für Mitte Mai geplant.

Das Küchenfachgeschäft Brunsmann hat seinen Standort seit mehr als zehn Jahren als Mieter an der Breslauer Straße. Der Inhaber der dortigen Immobilie, Dirk Strebost, berichtete auf Anfrage, er befinde sich in Gesprächen mit mehreren Interessenten für die Nachnutzung. Diese kämen aus verschiedenen Branchen. Genaueres wollte er mit Rücksicht auf die laufenden Verhandlungen nicht sagen: „Dazu ist es noch zu früh.“

Immobilie bleibt unverändert

Er sei aber außerordentlich zuversichtlich, dass es in den kommenden Wochen zum Abschluss eines Mietvertrages kommen wird. Die Immobilie werde baulich unverändert bleiben, fügte Strebost hinzu. Ein Anbau sei aus räumlichen Gründen nicht möglich. Insofern gelte es, einen zum bestehenden Gebäude passenden Mieter zu finden.

Für Küchen Brunsmann wird sich die Geschäftsfläche durch den Umzug von bisher 420 auf dann 550 Quadratmeter vergrößern. Das neue Gebäude sei für ein Küchenstudio perfekt, führte der Geschäftsführer weiter aus.  ssr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg