Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kugel-Ahorne bekommen Fahrrad-Bügel

Stadthagen / Stadtbauamt Kugel-Ahorne bekommen Fahrrad-Bügel

Abstellmöglichkeiten für Fahrräder sollen Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofes in den kommenden Tagen auf dem Marktplatz installieren. Das hat Bauamtsleiter Gerd Hegemann am Mittwoch auf Anfrage bestätigt.

Voriger Artikel
„Typisch britisch“ auf dem Rittergut
Nächster Artikel
Akrobatik auf dem Marktplatz

Das soll bald solider aussehen: Fahrräder können auf dem Marktplatz demnächst an Bügel rings um die Kugel-Ahorne angeschlossen werden. 

Quelle: Foto: rg

Stadthagen (ssr). Die Abstellbügel bekommen unkonventionelle Standorte. Sie werden rings um die Gitter gelegt, die seit Kurzem nach und nach rund um die jungen Kugel-Ahorne installiert worden sind. Diese waren nach der Anpflanzung zunächst einige Zeit ohne Schutz gelassen worden. „Uns erscheint das auf die Dauer aber doch zu riskant, die Bäume könnten zu leicht beschädigt werden“, erläuterte Hegemann den Grund für die Nachrüstung mit Gittern.

Diese waren in fast ausreichender Zahl im Baubetriebshof noch vorrätig, das Gros musste also nicht neu angeschafft werden. „Einige sind entrostet und repariert worden, zwei, drei neue Exemplare haben wir zugekauft“, so Hegemann.

Das Stadtbauamt nutze nun diese Gelegenheit, platzsparende Möglichkeiten für das Abstellen von Fahrrädern zu schaffen. Die stabilen runden Bügel seien zum seitlichen Anlehnen und Anschließen von Fahrrädern bestens geeignet. Ausgespart werden laut Hegemann die sechs Bäume rings um den Brunnen, weil an dieser zentralen Stelle zu viel Platz verloren gehen würde. Für die Installation verbleiben aber zehn Bäume auf den äußeren Bereichen des Marktplatzes.

Die Einrichtungen von Fahrrad-Abstellmöglichkeiten auf dem Marktplatz wird seit Lämgerem von der örtlichen Zweirad-Lobby gefordert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr