Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
„Kultur-Tour“ nach Sachsenhagen

Stadthagen / Museum Amtspforte „Kultur-Tour“ nach Sachsenhagen

Ganz nach dem Motto „Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper“ steht beim Museum an der Amtspforte in Stadthagen der internationale Museumstag am 20. Mai wieder unter dem Titel „Radfahren plus Kultur“. Zu diesem Anlass hat Horst Kiekhäfer vom ADFC eine Radtour ausgearbeitet, die die Teilnehmer über ausgewählte Stationen nach Sachsenhagen und wieder zurückführt.

Voriger Artikel
Mit dem Heimatverein in die „Eiszeit“ fahren
Nächster Artikel
„Kirche klingt 2012“

Fit für den internationalen Museumstag: Susanne Slanina, Horst Kiekhäfer (Mitte) und Heinz Kösel.

Quelle: Foto: kle

Stadthagen (kle). „Wir bieten das nun schon einige Jahre an, dass wir zu diesem Tag eine Radtour organisieren“, erklärt Museumsleiterin Susanne Slanina. „Und es ist immer gut angenommen worden.“ Besonders erfreulich sei, dass im Museum selbst, wo die Tour startet, die Sonderausstellung „Zeitweise“ mit Malereien und Grafiken des Kunstmalers Heinz Kösel zu diesem Zeitpunkt noch zu sehen ist.

Treffpunkt ist um 11 Uhr am Museum, wo die Teilnehmer eine kurze Einführung in die Stadtgeschichte erhalten sollen. Danach startet die insgesamt 21 Kilometer lange Tour. Das Endziel, Sachsenhagen, sei bewusst gewählt worden, so Kriekhäfer, „weil es ein Ort ist, der für das ganze Schaumburger Land von großer historischer Bedeutung ist“. Entsprechend gehört zu der „Kultur-Tour“ auch eine einstündige Führung durch den Ort Sachsenhagen und die dortige Burg. Die Führung wie auch die Teilnahme an der Tour sind kostenlos, in Sachsenhagen ist eine Einkehr geplant. Weitere Stationen der Tour sind unter anderem die Johanneskapelle in Stadthagen und das Lauenhäger Bauernhaus. Die Rückkehr ist für 16 Uhr vorgesehen.

Die Teilnehmer müssen übrigens keine geübten Radprofis sein, betont Kiekhäfer. „Wir wollen gemütlich fahren, sodass jeder mitkommt, dafür ist das Ganze gedacht.“ Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Das Museum an der Amtspforte ist am 20. Mai von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Die Sonderausstellung „Zeitweise“ ist noch bis 1. Juli zu sehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr