Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Kunst im Schaufenster ab Sommer

Kreativer Kampf gegen Leerstand Kunst im Schaufenster ab Sommer

Einen Schritt weiter: Die Pläne der Verwaltung, Schaufenster leer stehender Geschäfte in der Innenstadt mit Kunst zu füllen und so ansehnlicher zu machen (wir berichteten), sind vorangekommen.

Voriger Artikel
Auftakt nach Maß
Nächster Artikel
Fahrer flieht nach Unfall
Quelle: dpa

Stadthagen. Wirtschaftsförderer Lars Masurek hat sich mit Künstler Frieder Korff getroffen, eine Umsetzung des Projektes ist für den Sommer angedacht.
Auf einen konkreten Zeitpunkt will Masurek sich noch nicht festlegen. Er sei sich aber „sicher, dass das eine gute Sache wird“.
Im Gespräch mit Korff sei es um Dinge gegangen, die es im Vorfeld mit den Eigentümern zu klären gelte. Ohne deren Einverständnis laufe schlussendlich nichts. So könne sich zum Beispiel die Frage stellen, wie ein Haus während der Ausstellungszeit betretbar bleibt.
Außerdem sollen die Kreativen um Korff jeweils eine Referenzliste erstellen. Die Immobilienbesitzer, so Masurek, sollen wissen, was die potenziellen Aussteller „machen, und dass das einen gewissen Anspruch hat“.

 Idee zu Pop-up-Stores so gut wie tot

So gut wie zerschlagen hat sich derweil eine andere Idee, mit der Leerstands-Problematik umzugehen. Nur vorübergehend und für kurze Zeit sollten Geschäfte in eine Ladenzeile einziehen. Von Pop-up-Stores sprechen Fachleute bei solchen temporären Verkaufseinheiten.
Diese funktionieren aber genau wie herkömmliche Geschäfte vor allem in Top-Lage. In Stadthagen wären das eine derzeit leer stehende Immobilien am Marktplatz gewesen. Deren Besitzer hat sich aber nicht offen für diese Art der Nutzung gezeigt.
Es gebe zwar noch ein weiteres in diesem Zusammenhang interessantes Gebäude, so Masurek. Dessen Besitzer habe allerdings bereits etwas anderes vor, und wolle nur noch einmal über Pop-up-Stores nachdenken, wenn seine eigentlichen Pläne nicht aufgehen sollten.  jcp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr