Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Kunst löst Konsum ab
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Kunst löst Konsum ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 04.09.2016
Bettina Hirschfeld (von links), Michaela Strebost, Stefan Suhölter, Tiffy Soso und Klaus-Dieter Heine stellen gemeinsam aus.  Quelle: sk
Anzeige
STADTHAGEN

Ab Sonnabend, 3. September, ist die Ausstellung „Art In“ geöffnet, sonnabends von 11 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung.

„Die Wände schrien nach Bildern“, sagt Einrichtungsberaterin und „Feinschliff“-Inhaberin Michaela Strebost über den weiten gefliesten Raum. Diesen nutzt sie nun gemeinsam mit vier Malern und einer Fotografin für eine Kunstausstellung. Bettina Hirschfeld malt in Acryl und Mischtechnik. Tiffy Soso hat sich autodidaktisch der Fotografie verschrieben. Der Mediendesigner Klaus-Dieter Heine greift privat zum Pinsel und arbeitet in Öl, Acryl und Mischtechnik. Jens Everding widmet sich vornehmlich der realistischen Motivmalerei und Stefan Sudhölter versucht, mit seiner Acrylmalerei nicht den Main-Stream zu treffen sondern den Betrachter in eine eigene Welt zu entführen. Mit Lichtdesign ist außerdem das Unternehmen Roomlight aus Bückeburg dabei.

Die Ausstellung ist bis Ende des Jahres geöffnet. sk

Die Wilhelm-Busch-Tage am Sonnabend und Sonntag sind um ein lustiges Detail reicher: Bürgerinnen haben am Mittwoch an Bürgermeister Oliver Theiß eine bunte selbstgefertigte Durchguckwand mit Max und Moritz-Motiven übergeben.

04.09.2016
Stadthagen Stadt Unternehmensgruppe will für zwölf Millionen Euro bauen - Investor für Ärztezentrum

Die Pläne für ein Ärztehaus an der Bahnhofstraße nehmen Fahrt auf. Die Unternehmensgruppe Gerdes und Landwehr aus Sulingen (Kreis Nienburg) hat nach eigenen Angaben am Mittwoch (31. August) das ehemalige Post-Areal gekauft.

03.09.2016
Stadthagen Stadt Zukunft der Zehntscheune - Wer hat 2017 das Sagen?

Die Kultursaison in der Zehntscheune neigt sich dem Ende zu. Noch bis zum 9. Oktober sind dort Werke dreier argentinischer Künstler zu sehen. Wie es im kommenden Jahr weitergeht, unter welcher Regie Ausstellungen und andere Veranstaltungen organisiert werden, steht noch nicht fest.

03.09.2016
Anzeige