Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Kurgäste wollen nicht nach Stadthagen
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Kurgäste wollen nicht nach Stadthagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 05.12.2015
Quelle: Archivfoto
Anzeige
Stadthagen

„Wir haben einfach festgestellt, dass unsere Gäste kein Interesse an Ausflügen nach Stadthagen haben“, berichtet die Mitarbeiterin, die im Rehazentrum für die Organisation der Tagesausflüge zuständig ist. „Die Touren, die wir in der Vergangenheit angeboten haben, mussten wir alle wegen fehlender Anmeldungen absagen. Auch wenn es besondere Events in Stadthagen gab. Für ein, zwei Gäste lohnt es sich nicht, einen Bus zu mieten.“

An Werbung für das Tourismusziel Stadthagen mangelt es nach Angaben von Wirtschaftsförderer Lars Masurek nicht. So gebe es einen regelmäßigen Austausch zwischen den TouristInfos der Schaumburger Kommunen, wo sich Besucher über das Freizeitangebot in der Region informieren können.

Auch Olaf Boegner, der Leiter des Schaumburger Land Tourismusmarketing, verweist auf die interkommunale Zusammenarbeit im Bereich Tourismus. „Wir haben die Angebote bewusst in einem Reisemagazin und einer Erlebniskarte zusammengefasst, um einen Wust von einzelnen Flyern zu vermeiden.“ Dass sich jede Kommune als Ort selbst vermarkte, sei einfach nicht mehr zeitgemäß, meint Boegner. Wichtig sei, die Attraktionen unter einem Oberthema in den Vordergrund zu rücken. „Unsere Aufgabe ist es, die Region zu vermarkten. Aber dieser Gedanke ist in Schaumburg schwierig umzusetzen. Hier dominiert an vielen Orten noch das Kirchturmdenken.“

Nach Einschätzung von Boegner kommen die Besucher des Rehazentrums Bad Eilsen in der Regel von weiter weg, sind mit der Region nicht vertraut. „Und vielen sind Städte wie Hameln oder Bückeburg nunmal eher ein Begriff als Stadthagen.“ ber

Anzeige