Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Kurzurlaub in Großbritannien
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Kurzurlaub in Großbritannien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 14.06.2017
Tausende Besucher strömen zum „British Weekend“ auf das Rittergut Remeringhausen
Anzeige
REMERINGHAUSEN

Ob Harriermeute oder Dudelsackmusik auf dem weitläufigen Parkgelände, Scones und Tee im Gutshaus, Blumen, Gartenaccessoires oder Kopfbedeckungen in vielen Formen und Farben bei den zahlreichen Ausstellern – für Freunde des „British way of life“ blieben keine Wünsche offen.

Stilecht eröffnete und begleitete Pipe Major David Johnston die beiden Tage mit seinem Dudelsack. Ins selbe Horn stießen auch die „Essern Highlanders“, eine junge Pipeband aus dem Raum Minden/Lübbecke, die schottische Musik auf den traditionellen Instrumenten spielt – natürlich auch in entsprechender Kleidung, ein beliebtes Motiv für Fotos und Videos.

Einer der Höhepunkte war auch die zweite Auflage der „Schaumburger Proms“ am Sonnabend. Das Blasorchester Krainhagen inszenierte dieses Konzert speziell für das „British Weekend“ nach dem Vorbild der Konzertreihe „Night of the Proms“. Schon die Premiere im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg, die diesmalige Darbietung stand dem in nichts nach. Im Anschluss klang der Abend mit einer Serenade im Innenhof aus. Eine Premiere feierte am Sonntagvormittag ein Matineékonzert mit zwei Projekt-Chören: Der Chor „Omnes Generationes“stimmte gemeinsam mit dem Pipe Major sowie dem „Gallhof Ensemble“ unter der Leitung von Heike Scholl-Braun englische Lieder an. Ein kleiner weiterer Höhepunkt war ein Kinder-Quartett mit Begleitung von Gitarre und Geige.

Neben der Musik, dem Essen und dem Trinken stand auch der Sport im Mittelpunkt des Wochenendes. Bei den Highlandgames maßen muskelbepackte Kerle ihre Kräfte in Disziplinen wie dem Baumstammwerfen und Gewichtheben, am Sonntag luden die „Highlander vom Deister“ zur Landesmeisterschaft. Der Verein Flying-k9-Luthe stellte die Sportart „Dog-Frisbee“ vor, zudem bekamen die Gäste Polocrosse zu sehen, eine Mischung aus Polo und Lacrosse, welches zu Pferde gespielt wird. Auch Cricket und Stepptanz durften natürlich nicht fehlen.

Zudem wurden auf der Teichwiese zahlreiche Old- und Youngtimer ausgestellt. Bei den ganzen stilvollen Jaguars, Minis und anderen Marken ging manchem autoaffinen Besucher der Gedanke an einen Neukauf durch den Kopf. tro

Anzeige