Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
„(M)ein Blick auf Stadthagen“

Wilhelm-Busch-Tage: Fotos in der Amtspforte „(M)ein Blick auf Stadthagen“

Heimat war ein zentrales Thema des Dichters, Zeichners und Malers Wilhelm Busch (1832 – 1908) aus Wiedensahl. Die Wilhelm-Busch-Tage am 3. und 4. September in Stadthagen sind eine Hommage an den Schaumburger Künstler.

Voriger Artikel
„Wolfgang's Weinfest“ bestens besucht
Nächster Artikel
„Wenn Musik der Liebe Nahrung ist“

Fachwerk im Detail ist ein Motiv der Fotoausstellung. 

Quelle: pr.

STADTHAGEN. Zu den zahlreichen Programmpunkten des Festivals zählt eine Ausstellung im Museum Amtspforte, die die Kreisstadt aus der Sicht eines Stadthäger Fotografen zeigt.

Fachwerk im Detail, Hausansichten und Straßenzüge, aber auch Naturaufnahmen zeigt der Stadthäger Hobbyfotograf Christian Meyer unter dem Titel „(M)ein Blick auf Stadthagen“. Die Sonderausstellung ist vom 21. August bis zum 6. November zu sehen und wird unterstützt vom Verkehrsverein Stadthagen und Umgebung. Das Museum Amtspforte ist an den Wilhelm-Busch-Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet, ansonsten dienstags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 17 Uhr, sonnabends und sonntags von 15 bis 17 Uhr und an allen Feiertagen von 15 bis 17 Uhr. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr