Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Mann legt nach Ehestreit Feuer in Wohnung

Brand in Stadthagen Mann legt nach Ehestreit Feuer in Wohnung

Ein 36-jähriger Mann hat nach einem Ehestreit in einer Wohnung in Stadthagen (Landkreis Schaumburg) Feuer gelegt. Danach flüchtete er, wie die Polizei weiter mitteilte. Eine Frau und zwei Kinder, die in dem Mehrfamilienhaus lebten, erlitten Rauchvergiftungen. Sie verbrachten die Nacht in einem Krankenhaus.

Voriger Artikel
Fünfjähriger auf Bahngleisen unterwegs
Nächster Artikel
Frau verprügelt und Wohnung angezündet

Polizisten hatten den Mann am Samstagmorgen aus der Wohnung geschickt, weil er auf seine Frau losgegangen war. Symbolbild

Stadthagen. Polizisten hatten den Mann am Samstagmorgen aus der Wohnung geschickt, weil er auf seine Frau losgegangen war. In der Dunkelheit kam er dann gegen 21 Uhr wieder, drang in das Haus ein, brach die Wohnungstür auf und legte den Brand. Seine Frau war nicht zu Hause. Sie kam erst einmal bei Freunden unter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Stadthagen

Die Polizei hat den 35-Jährigen gefasst, der in der Gubener Straße zuerst seine Frau verprügelt und dann die gemeinsame Wohnung angezündet haben soll.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg