Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr Präsenz im Stadthäger Raum

Stadthagen / Betreuungsverein Schaumburg Mehr Präsenz im Stadthäger Raum

Der Betreuungsverein Schaumburg e.V. ist ab sofort räumlich und personell an der Enzer Straße 50 vertreten. In Kooperation mit der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland (PSLW) hat der Verein in PSLW-Räumen auf dem Gelände des ehemaligen Posthofes eine Geschäftsstelle eingerichtet.

Voriger Artikel
Gegen bestehende Vorurteile angehen
Nächster Artikel
Schule „wie eine Spielertrainerin leiten“

Nadine Obst (links), hier mit Vereinsgeschäftsführer Gerald Sümenicht, ist Ansprechpartnerin zum Thema Betreuung.

Quelle: sk

Stadthagen (sk). „Mehr Präsenz im Stadthäger Raum“ wolle man damit zeigen, sagte der Vereinsvorsitzende Kirk Van Johnson am Montag im Pressegespräch. Eine weitere Geschäftsstelle existiert in Rinteln.
Arbeitsschwerpunkt des Betreuungsvereins ist die Gewinnung, Beratung, Unterstützung und Fortbildung von ehrenamtlichen Betreuern.

In Stadthagen ist Nadine Obst, Mitarbeiterin in der sozialen Beratungsstelle der PSLW, Ansprechpartnerin sowohl für alle ehrenamtlichen Betreuer und alle anderen Menschen, die zu dem Thema Fragen haben. Die Sozialpädagogin ist unter der Telefonnummer (0 57 21) 8 90 25 36 84 zu erreichen, montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr, donnerstags zusätzlich von 13 bis 16 Uhr.

An jedem ersten Donnerstag im Monat findet in der neuen Geschäftsstelle von 10 bis 12 Uhr außerdem ein Betreuertreff statt, zu dem alle ehrenamtlichen Betreuer sowie Interessenten in Betreuungsfragen willkommen sind. Der Treff öffnet zum ersten Mal am 6. Oktober.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr