Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
„Mister Apple“ aus dem Schulleben nicht wegzudenken

Stadthagen / Öko-Projekte „Mister Apple“ aus dem Schulleben nicht wegzudenken

Die Hans-Christian-Andersen-Schule (HCAS) in Stadthagen ist vom Land Niedersachsen zum vierten Mal als „Umweltschule in Europa“ ausgezeichnet worden. Belohnt wurden die Öko-Aktivitäten an der Förderschule in den Schuljahren seit 2009.

Voriger Artikel
Musikalische Kontakte zu Polen finden Fortsetzung
Nächster Artikel
Stadt tritt zentraler Vollstreckungsstelle bei

Schulleiter Georg Bittner und Projektleiterin Susanne Wackerhahn nehmen die begehrte Umwelt-Schulurkunde sowie die entsprechende Flagge entgegen.

Stadthagen (ssr). Mit zwei Projektschwerpunkten hat sich die HCAS laut Mitteilung ihrer Schulleitung seit Jahren deutlich weiterentwickelt: Da sei zunächst das Thema Mülltrennung und -vermeidung: Neben der regelmäßigen Teilnahme an außerschulischen Müllsammelaktionen habe es die Schule geschafft, hausintern Müll ordnungsgemäß zu trennen und Müllmengen deutlich zu reduzieren. Unter anderem wurde ein Biokomposter angeschafft.

Zweiter Aspekt sei die gesunde Ernährung: Nicht mehr aus dem Schulkonzept wegzudenken sei der Schulkiosk „Mister Apple“, der mittlerweile als Schülerfirma organisiert sei und sowohl Schüler als auch Lehrer „mit leckerem Frühstück und knackigen Snacks erfreut“.

In einer kurzen Laudatio wurde die Schule durch die zuständige Landesbehörde gewürdigt: „Die HCAS ist bereits seit 2003 im Umweltschule-Projekt aktiv und seitdem drei Mal ausgezeichnet worden.“ Ein dauerhaftes Thema ist die gesunde Ernährung. Die Schülerfirma „Mister Apple“ hat bereits mehrere Auszeichnungen erhalten. Mit ihr verbunden sind praktische Erfahrungen, hoher Kompetenzgewinn, Sicherheit in der Präsentation und Erweiterung der Kenntnisse. Ein weiteres Thema ist Müllvermeidung. Umwelttage gibt es sogar halbjährlich. Seit 2009 gab es insgesamt zehn Projektveranstaltungen mit einer beeindruckenden Zahl von Kooperationspartnern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr