Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Mit dem Fahrrad zu Ferkel und Hühnchen

Stadthagen / Bio-Bauernhof Mit dem Fahrrad zu Ferkel und Hühnchen

Gemüse und Fleisch aus biologischem Anbau und umweltschonender bäuerlicher Nutztierhaltung sind das Markenzeichen des Bio-Bauernhofs von Friedrich und Carla Eickmann in Nordsehl. Die Stadthäger Ortsgruppe von Bündnis 90 / Die Grünen lädt Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren ein, am Mittwoch, 24. Juli, den Ferkel, Kälbchen und Hühnchen auf dem Bauernhof einen Besuch abzustatten.

Stadthagen. Wer möchte, darf bei dieser Gelegenheit sogar auf Tuchfühlung mit den Tieren gehen – Streicheln ist dabei auch erlaubt.

Die Ferienspaßaktion soll einer Pressemitteilung zufolge, auch in diesem Jahr mit einer Fahrradtour verbunden werden. Der Start der Fahrradtour ist für 15 Uhr geplant. Treffpunkt ist der Schulhof der Grundschule Am Stadtturm. Von dort haben die Organisatoren unter Federführung von Heribert Wessel eine Route durch die Feldmark gewählt, um dem Bauernhof der Eickmanns zu erreichen. Auf dem biologisch bewirtschafteten Hof bekommen die Teilnehmer dann einen Einblick in das bäuerliche Leben und Wirtschaften. Unter anderem steht sowohl während der Fahrt als auch auf dem Hof ein Quiz auf dem Programm, bei dem die Kinder ihr Wissen über Pflanzen, Tiere und Maschinen aus der Landwirtschaft auf die Probe stellen können.

Kinder die gerne mitfahren möchten, können bei Wessel telefonisch unter (05721) 71558 und per E-Mail unter jaster-wessel@t-online.de angemeldet werden. Der Ausflug kostet zwei Euro pro Teilnehmer. Ein verkehrssicheres Fahrrad sowie eine Einverständniserklärung der Eltern, beziehungsweise der Erziehungsberechtigten sind erforderlich. Bei schlechtem Wetter wird in Regenkleidung geradelt. Eltern und Erziehungsberechtigte können kostenlos mitfahren. tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr