Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Mit der Bumerang-Band in die sechziger Jahre

Auftritt in Stadthäger Amtspforte Mit der Bumerang-Band in die sechziger Jahre

Bei ihrem Auftritt in der Amtspforte hat die siebenköpfige Band Bumerang ihre über 20 Zuhörer in die musikalischen sechziger Jahre mitgenommen.

Voriger Artikel
Polizei sucht Unfallzeugen
Nächster Artikel
Stadthagen weiter im Rennen

Annette Redecker-Klein (rechts) singt die Klassiker.

Quelle: geb

STADTHAGEN. Nach einem folkloristischen Auftakt kam mit „Downtown“ von Petula Clark der erste Klassiker der Dekade. „Rhythm of the rain“ von den Cascades folgte darauf schon einmal „in Erwartung des Novemberwetters“, wie die Gitarristin scherzte, die für manche Songs auch mal zum Banjo griff. Lieder wie „Sloop John B“ von den Beach Boys, „Leaving on a Jet Plaine“ von John Denver, „Dream a little dream“ von den Mamas and Papas oder „Bad Moon Rising“ von Creedence Clearwater Revival fügte das Ensemble mit Sängerin Annette Redecker-Klein mit einem Hauch Folk zu einem entspannten klanglichen Bild zusammen. Auch ein paar heitere deutsche Klassiker wie „Ein Schiff wird kommen„ mischten sich darunter. Bei Peter Alexanders „Kriminaltango“ gab es sogar den dramatischen Pistolenschuss als Effekt dazu.  geb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg