Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Mit viel Spaß zum Sportabzeichen

Stadthagen / Ferienspaß Mit viel Spaß zum Sportabzeichen

Schon zum zweiten Mal in diesem Sommer hat sich die Ferienspaß-Aktion mit dem kryptischen Titel „RutSchLauSprWer“ bei den 18 Teilnehmern als voller Erfolg entpuppt.

Voriger Artikel
Leere Mittagsteller in IGS und WBG?
Nächster Artikel
Der August hat noch viel zu bieten

Das Wettrutschen im „Tropicana“ war der Höhepunkt der Ferienspaß-Meisterschaft. © lmh

Stadthagen (lmh). Laufen, Springen, Werfen im Jahnstadion stand dabei zunächst für die Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und 14 Jahren auf dem Programm, denn Ziel des vom VfL organisierten Nachmittags war es, die Prüfungen für das Sportabzeichen abzulegen. Danach ging es ins benachbarte „Tropicana“.

Nach Bewältigung der für das Abzeichen erforderlichen Schwimmstrecke stellten sich die Kinder einer zusätzlichen Herausforderung: dem Wettrutschen.
Einig waren sich alle Teilnehmer, dass es sich bei dieser letzten Disziplin um den Höhepunkt handelte. Lea (9) erklärte: „Das war total lustig, so richtig schnell da runterzusausen!“

„Aber eigentlich war überhaupt alles toll“, bilanzierte Sophie (9). „Die 800 Meter sind wir im Regen gelaufen, das war auch witzig.“ Die Aufgaben für das Sportabzeichen seien kein Problem gewesen. „Wir haben alles gut und locker geschafft“, berichtete Berenike (8). „Ich hab sogar einen neuen Rekord im Laufen aufgestellt“, bemerkte Georg (11) stolz.

Zur Siegerehrung verteilte Jürgen-Walter Hansch, Leiter des VfL-Sportabzeichen-Prüfteams, Urkunden und für jeden einen kleinen Preis. Die ersten drei konnten sich zudem über Eintrittskarten für die Erlebniswelt „Steinzeichen“, den Dino-Park und das „Tropicana“ freuen. In der Gesamtwertung stand Alexandra Windhorn (11) an der Spitze, gefolgt von Sophie Radecke (9) und Nico Kuppe (9). Die beste Rutschzeit erlangte der 13-jährige Marcel Apel mit 11,3 Sekunden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr