Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Mittendrin „zwischen Mailand und Oslo“

Stadthagen / Eröffnung des „Stoff Kontors“ Mittendrin „zwischen Mailand und Oslo“

Der erste Schritt zur Wiederbelebung der alten Möbelfabrik an der Fröbelstraße 3 in Stadthagen ist nun offiziell vollzogen. Die Neueröffnung des „Stoff Kontors“ von Ute Bernhardt und Wolfgang Schlüter ist am Freitag in lockerer Atmosphäre über die Bühne gegangen.

Voriger Artikel
Tadge: Biergarten wäre ungünstig
Nächster Artikel
Das Leben der Norddeutschen in 100 Akten

Auf Tuchfühlung: Die Besucher nehmen die unterschiedlichen Stoffe in Augenschein.

Quelle: kul

Stadthagen (kil). Das Bild, das an diesem Tag auf dem Gelände herrschte, gab einen Eindruck davon, wie es aussehen könnte, wenn der mehr als 2000 Quadratmeter umfassende Bau wieder belebt wäre. Gäste schlenderten durch die Verkaufsräume, nahmen Stoffe für ein Kleid unter die Lupe, kauften das eine oder andere Wohnaccessoire oder ließen ihre Eindrücke im Außenbereich auf Gartenmöbeln der „Paul Home Company“ bei Getränken und Speisen des „Torschreiberhauses“ wirken.
„Sehr zufrieden“ zeigten sich die Inhaber nach dem Organisationsstress der vergangenen Wochen mit der durchaus positiven Resonanz der Besucher. Neben der Präsentation des Warenangebotes – Textilien und Wohnaccessoires – sollte der Eröffnungstag dazu dienen, den Gästen die Atmosphäre des Gebäudes nahezubringen und mögliche Mieter anzusprechen. Entgegen so mancher kritischen Äußerung, Stadthagen sei ein schlechter Standort für ein solches Unternehmen, lässt sich das „Stoff Kontor“-Team seine positive Einstellung nicht nehmen. Stadthagen liege doch mittendrin – „direkt zwischen Mailand und Oslo“, scherzte Bernhardt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr