Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mobile Klassenräume für IGS

Container kommen Mobile Klassenräume für IGS

 Nun wird zur Notlösung gegriffen: Auf dem Schulhof der Oberschule Am Schlosspark werden derzeit zwei Container aufgebaut. Diese sollen vom kommenden Schuljahr an als Unterrichtsräume für die benachbarte IGS-Oberstufe dienen.

Voriger Artikel
Immer mehr Promille im Spiel
Nächster Artikel
Erster Spatenstich für Leuchtturm-Projekt

Die Arbeiten auf dem Schulhof laufen auf Hochtouren.  pr.

Stadthagen. Hintergrund: Erstmals gibt es an den Schulen in Helpsen, Rodenberg und Obernkirchen Absolventen der zehnten Klassen. Viele von ihnen haben sich für die kreisweit einzige IGS-Oberstufe in Stadthagen angemeldet. Nach dem Willen des Landkreises als Schulträger sollen sie dort auch alle aufgenommen werden – was nach Auskunft der Kreisverwaltung auch gewährleistet ist.
Allerdings reichen die Räumlichkeiten im Gebäude der IGS-Oberstufe angesichts dieses Andrangs nicht mehr aus. Daher müssen zwei mobile Unterrichtsräume in Form von Containern her. Zusätzlich nutzt die IGS-Oberstufe naturwissenschaftliche Fachräume der Oberschule mit, was allerdings schon seit Jahren der Fall ist.

Nach Auskunft von Kreisbauamtsleiter Fritz Klebe handelt es sich bei den Containern um Stahlkonstruktionen. Von der Ausstattung her seien sie aber „in allen Aspekten mit normalen Klassenräumen vergleichbar“. Der Landkreis stellt nach den Worten Klebes die Fundamente für die mobilen Bauwerke her und bezahlt die Aufstellung. Allerdings kauft er die Container nicht, sondern mietet sie für fünf Jahre.

Wie Klebe erläuterte, sind nach Ablauf dieser Frist andere Lösungen denkbar. Zum einen sei zu erwarten, dass in der Oberschule durch mittelfristig sinkende Schülerzahlen Klassenräume frei werden, die dann von der Oberstufe genutzt werden können. Zweitens ist nach Vorstellung von Klebe die Einrichtung von Unterrichtsräumen in einem Gebäude des benachbarten Kreiskrankenhauses denkbar, wenn dieses ins Gesamtklinikum nach Vehlen umgezogen ist.

Wegen der Container hatte sich vor den Sommerferien Unmut der Oberschüler geregt (wir berichteten). Durch die mobilen Bauten gehe vor allem den älteren Schülern Platz inklusive Sitzgelegenheiten auf dem Schlosspark-Schulhof verloren. Außerdem könnten durch unterschiedliche Pausenzeiten Lärmbelästigungen entstehen. Nach Auskunft von Ralf Mahnert, Leiter des Kreisschulbauamtes, sind für diese Probleme aber „einvernehmliche Lösungen geschaffen worden“. ssr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg