Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Museum Amtspforte mit neuer Ausstellung

Stadthagen / Freizeit Museum Amtspforte mit neuer Ausstellung

Einen Museumsbesuch mit einer ausgedehnten Fahrradtour verbinden – das Museum Amtspforte in Stadthagen macht es anlässlich des internationalen Museumstages am Sonntag, 15. Mai, möglich.

Voriger Artikel
Ein Fall für die Entziehungsanstalt
Nächster Artikel
Feiern und Tanzen unterm Scheunendach

Susanne Slanina (mit Plakat) freut sich mit ihren Kooperationspartnern über das ausgearbeitete Programm. © par

Stadthagen (par). Als Kooperationspartner engagiert sich an diesem Tag der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC). Unter dem Motto „Radfahren plus Kultur“ wird die Gruppe um 11.30 Uhr am Museum starten. Historische und kulturelle Punkte in der Stadthäger Umgebung sind die Ziele der rund 35 Kilometer langen Rundfahrt.

Im Vorfeld der Tour wird die Museumsleiterin Susanne Slanina alle Teilnehmer auf die Tour einstimmen und einige Informationen über die Stadthäger Umgebung vortragen.

Der zweite neue Kooperationspartner des Museums ist die Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland (PLSW). Diese hat anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens eine Ausstellung auf die Beine gestellt. Das Thema: wie Menschen mit Behinderungen leben und wovon sie träumen.

Die Fotoausstellung „Ich bin anders, Du auch!“ stellt 14 behinderte Menschen in den Vordergrund, die von ihrem Alltag, ihren Begabungen und insbesondere von ihren beruflichen Träumen erzählen. „Es ist schön, dass wir die Möglichkeit bekommen haben, diese Fotos auszustellen. Es unterstreicht, dass das Museum ein Ort ist, an dem die unterschiedlichsten Menschen zusammenkommen können“, sagte Slanina.

Die Ausstellung dauert bis zum 15. Mai. Sie ist dienstags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr zu sehen. Am Sonnabend und Sonntag hat das Museum von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Ostersonnabend, Ostersonntag und Ostermontag ist ebenfalls von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Lediglich Karfreitag ist keine Besichtigung möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr