Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Museumstag im Zeichen der Fünfziger

Walk Act Museumstag im Zeichen der Fünfziger

Die fünfziger Jahre haben das Programm des Internationalen Museumstages am Museum Amtspforte an der Obernstraße bestimmt.

Voriger Artikel
Beckedorfer mit 1,64 Promille unterwegs
Nächster Artikel
Neuer Rekord beim Harley-Treffen

Das „Frohlein Wunderlich“ und „Dean McKay“ präsentierten die Mode aus den Fünfzigern.

Quelle: mak

STADTHAGEN. Bereits vor dem Museum gab es für die Besucher einiges zu sehen: Das „Frohlein Wunderlich“ und „Dean McKay“ präsentierten als sogenannte Walk Acts die Mode aus diesem Jahrzehnt.

„Das Schöne ist, dass wir uns gar nicht verkleiden müssen, denn wir leben die fünfziger Jahre und kleiden uns jeden Tag so“, sagte McKay.

 Das passende Gefährt mit nostalgischem Flair präsentierte unter anderem Thilo Zahn. „Mit diesem Modell hatte man im kalten Winter die Mädchen immer auf seiner Seite, wenn man zum Rock’n’Roll fuhr“, verriet Zahn schmunzelnd. Denn im Gegensatz zu anderen Modellen der Marke Messerschmitt ist Zahns Kabinenroller dank eines Dachs und Seitenwänden vollständig umschlossen.

 „Auf jeden Fall ist es superbequem“, befand „Frohlein Wunderlich“ nach einem Sitz-Test. Im Museum selbst bot eine Sonderausstellung Einblick in das Stadthagen der fünfziger Jahre. mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr