Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Mutter wirft Tochter an Weihnachten raus

Polizei greift Jugendliche durchgefroren am Viehmarkt auf Mutter wirft Tochter an Weihnachten raus

Die Polizei hat gestern Morgen ein 13-jähriges Mädchen in einer Bushaltestelle am Viehmarkt aufgegriffen. Als die Beamten sich bei ihr erkundet haben, warum sie allein mit einer Reisetasche dort sitzt, haben sie eine unglaubliche Geschichte zu hören bekommen.

Voriger Artikel
Das Gruseln oder das Staunen lernen
Nächster Artikel
Aufgebrochene Autos und zerstörte Spiegel

Stadthagen/Seelze (vin). Das Mädchen kommt aus Seelze. Seit drei Wochen lebt die 13-Jährige wieder bei ihrer Mutter. Zuvor war sie längere Zeit in einer Jugendeinrichtung in Stadthagen untergebracht. Offenbar gab es über die Feiertage Streit zwischen Mutter und Tochter. Nach Angaben der Jugendlichen hat ihre Mutter sie daraufhin am 1. Weihnachtstag um 22 Uhr aufgefordert, ihre Sachen zu packen und zu verschwinden. Da sie nicht wusste, wohin, fuhr sie nach Stadthagen. Die Einrichtung, in der sie schon einmal war, hatte aber geschlossen. Also suchte das Mädchen in der Bushaltestelle Schutz vor der Kälte.

Die Polizisten nahmen die 13-Jährige am Morgen mit auf die Wache, wo sie sich aufwärmen konnte. Seitdem kümmert sich das Jugendamt um sie. Die Polizei ermittelt nun gegen die Mutter wegen der Verletzung der Fürsorgepflicht. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr