Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Nach Brandstiftung: Polizei sichtet Bildmaterial
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Nach Brandstiftung: Polizei sichtet Bildmaterial
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.07.2017
Die zerstörten Dachflächen des Gebäudekomplexes sind sporadisch abgedichtet. Quelle: sk
Anzeige
Stadthagen

Derzeit werten die Ermittler das Bildmaterial aus. Nach Angaben eines Sprechers soll es sich um eine Videosequenz handeln, die ein Nachbar erstellt hat. Es liegen wohl noch weitere Fotos vor. Ob auf den Aufnahmen immer dieselbe Person zu sehen ist und ob sie im Zusammenhang mit dem Feuer steht, sei Gegenstand der Ermittlungen. Das Material entstand in den Minuten nach Feuerausbruch in der Nacht auf Dienstag der vergangenen Woche.

 Dass so viele Anwohner so schnell am Fenster waren, liegt auch an den beiden Explosionen. Diese haben dazu geführt, dass viele aufgeschreckt wurden. Das spielt den Beamten nun möglicherweise in die Karten. Generell seien Ermittlungen nach Bränden immer schwierig für die Experten. Mögliche Spuren werden durch die Flammen zerstört. Auch Brandbeschleuniger sind vielfach schwer nachzuweisen, wenn – wie im aktuellen Fall – am Brandort auch Spiritus, Benzin und Co. gelagert beziehungsweise im Müll gewesen sein können. Brandmittelspürhunde sind dann nicht einsetzbar. Demnach ist derzeit weiter unklar, ob es sich um fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung handelt.

 Wer Hinweise geben kann, sollte sich bei der Polizei unter (05721) 40040 melden. vin

Mehr zum Thema
Stadthagen Stadt Dachstuhlbrand an der Niedernstraße - Junge Familie verliert gesamtes Hab und Gut

Das Feuer an der Niedernstraße in Stadthagen hat ein Trümmerfeld hinterlassen. Auch die Wohnung von Jonathan Böhnke, seiner Lebensgefährtin und ihrer eineinhalb Jahre alten Tochter ist den Flammen zum Opfer gefallen. Sie haben alles verloren und sind auf Spenden angewiesen. Kontakt: (0173) 4399031

15.07.2017

Großbrand in der Innenstadt: Dieses Schreckens-Szenario ist am späten Montagabend Realität geworden. 150 Einsatzkräfte haben versucht, einen Gebäudekomplex mit acht Wohnungen und Gewerberäumen an der Niedernstraße in Stadthagen zu retten und das Übergreifen der Flammen auf angrenzende Häuser verhindert.

03.04.2018
Stadthagen Stadt Mehrfamilienhaus in Stadthagen in Flammen - Großbrand in der Innenstadt

Bei einem Großbrand in der Stadthäger Innenstadt sind in der Nacht auf Dienstag keine Menschen verletzt worden. Die Alarmierung der Einsatzkräfte ging um 23.30 Uhr raus. In Flammen stand zu diesem Zeitpunkt ein Mehrfamilienhaus an der Niedernstraße. 

11.07.2017
Anzeige