Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Nach Messerstecherei: Anklage erhoben

Vorwurf: gefährliche Körperverletzung Nach Messerstecherei: Anklage erhoben

Die Staatsanwaltschaft Bückeburg hat Anklage gegen einen jungen Mann aus Stadthagen erhoben. Dem heute 20-Jährigen werden unter anderem gefährliche Körperverletzung sowie versuchter Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen.

Voriger Artikel
Keine Verkleinerung
Nächster Artikel
Alltagsrassismus keine Chance geben
Quelle: dpa

Stadthagen (vin). Die Tat hatte für Schlagzeilen in Stadthagen gesorgt. Am 1. Juli 2014 ereignet sich gegen 17 Uhr auf dem Parkplatz des Modehauses Hagemeyer eine Messerstecherei. Zwei junge Männer mussten infolge dessen operiert werden und mehrere Tage im Krankenhaus verbringen.

Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft trug sich der 1. Juli wie folgt zu: Der Angeklagte wollte an diesem Tag ein geplantes Marihuana-Geschäft auf dem Hagemeyer-Parkplatz in die Tat umzusetzen. Als der Deal platzte, soll der Angeschuldigte den Käufer geschlagen haben. In der daraus folgenden Auseinandersetzung mit weiteren Beteiligten soll der Angeschuldigte auf zwei Männer mit einem Messer eingestochen haben.

Damals stand für die Polizei schnell fest, dass es sich um ein gescheitertes Drogengeschäft handelte. Doch die Aussagen der sechs jungen Männer gingen teilweise deutlich auseinander. Das größte Problem der Polizei: Obwohl sich die Tat an einem der frequentiertesten Plätzen um diese Uhrzeit in der Kreisstadt ereignet hatte, gab es keine Augenzeugen. Dennoch fiel der Verdacht schnell auf den damals 19-jährigen Beteiligten. Jetzt folgte die Anklage. Ein Jugendrichter prüft derzeit, ob er die Eröffnung des Hauptverfahrens zulässt.

Sollte es dazu kommen, muss sich der Stadthäger wegen versuchten Handels mit Betäubungsmitteln, einfacher Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen verantworten. In der Anklageschrift sind unter anderem acht Zeugen und ein Sachverständigengutachten als Beweismittel aufgeführt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr zum Artikel
Stadthagen

Bei einer Messerstecherei in der Stadthäger Innenstadt sind Dienstagabend zwei junge Männer schwer verletzt worden. Ein 19-jähriger Stadthäger wurde festgenommen, ist mittlerweile allerdings wieder auf freiem Fuß. Dem Übergriff war ersten Erkenntnissen nach ein Streit um ein Drogengeschäft vorausgegangen.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg