Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Neue Kiga-Plätze ab 1. August

Betreuung in Stadthagen Neue Kiga-Plätze ab 1. August

Da ist sich die lokale Politik weitestgehend einig: Es gibt zu wenige Kindergarten- und Krippenplätze. Kurzfristig zum 1. August entstehen nun 15 Krippenplätze im Stadthäger Kindergarten Jägerhof und eine Kindergartengruppe mit 18 Kindern im Wendthäger Kindergarten Am Räuberwald.

Voriger Artikel
Noch keine Lösung für Endlosschlange
Nächster Artikel
WWE darf investieren

Stadthagen. Das ist das Ergebnis der Ratssitzung. Vier der Plätze in Wendthagen sind integrative Plätze, also solche für Kinder mit heilpädagogischem Förderbedarf. Bisher gibt es zwei integrative Gruppen, die zusammengerechnet in den Kindergärten Jägerhof und dem Löwenzahn in Enzen acht Integrationsplätze bieten. Laut Vorlage für die Politik ist der Bedarf an solchen Plätzen „allerdings nachweislich höher“.

Träger der Gruppen wird die Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland. Aus dem Haushalt der Stadt werden dafür rund 60 000 Euro gezahlt. Das Geld soll aus Gewerbesteuereinnahmen kommen.

Für die SPD begrüßte Ulrike Koller insbesondere die Einrichtung der Plätze in Wendthagen-Ehlen, wo sie Ortsbürgermeisterin ist. In Stadthagen bestehe in Sachen Kindergartenplätze „kaum noch Spielraum für Zuzieher“.

WIR-Vorsitzender Richard Wilmers erinnerte daran, dass die Belegungssituation der Kindergärten sich nicht zuletzt aufgrund der hinzugekommenen Flüchtlinge verändert habe. „Nach den Sommerferien muss die Diskussion um einen neuen Kindergarten beginnen“, forderte Wilmers.

Den Kampf um einen solchen hatte die CDU bereits vor einigen Wochen als eines ihrer wichtigsten Wahlkampfthemen benannt. Fraktionschef Heiko Tadge verkündete in der Ratssitzung, die CDU stimme der Einrichtung der neuen Plätze „gerne zu“. Die Christdemokraten wollen laut Tadge beim Thema „dranbleiben“. Stadthagen benötige „einen weiteren Kindergarten und inklusive Gruppen.“  jcp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg