Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Neues Becken und faire Preise
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Neues Becken und faire Preise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 23.09.2015
Laura Mogwitz (17, links) und Jana-Katharina Heer (17), beide Schülerinnen aus Stadthagen, lassen sich von Evelyn Koller erklären, welche Möglichkeiten es für ein Außenbecken gibt.  Quelle: rg

Stadthagen. Die 30 Fragen der anonymen Erhebung drehen sich allerdings nicht ausschließlich um die verschiedenen Nutzungsarten eines Außenbeckens (Sportbecken, Freizeitbecken, Kombination aus beiden, kein Außenbecken nötig et cetera), sondern auch um allgemeine Fragen zum Tropicana. Beispielsweise, ob die Öffnungszeiten angemessen sind, der Eintrittspreis gerechtfertigt ist oder wie die Gastronomie im Bad angenommen wird.

Maschinenbaustudent Arne Wittenberg unterstützt gegen eine kleine Vergütung die Vertreter der Stadt bei der Umfrage. „Ich finde die Sache wichtig und helfe gerne. Es gibt schon kaum etwas für junge Leute hier, da wäre ein Außenbecken doch eine gute Idee“, erklärt der Stadthäger. Die 17-jährige Jana-Katharina Heer pflichtet ihm bei: „Ich würde mir ein Sportbecken wünschen“, erklärt die Schülerin, die beim SC Stadthagen schwimmt, und kreuzt ihren Wunsch entsprechend an.

Ihre gleichaltrige Freundin Laura Mogwitz, ebenfalls Schülerin aus Stadthagen, hält dagegen: „Ich hätte viel lieber ein Freizeitbecken. So wie früher das Wellenbad, das hat mir gefallen.“ Ein weiterer Teilnehmer, der seine Antworten gerade abgibt und nicht genannt werden möchte, wünscht sich nicht nur ein Außenbecken, sondern auch angemessene Preise: „Das kann sich doch langsam niemand mehr leisten“, schimpft der Stadthäger.

Etwas beschwichtigt wurde er durch das zusätzlich angebotene Gewinnspiel, bei dem nach Abschluss der Umfrage 30 Familientageskarten für das Tropicana verlost werden. js