Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Gesicht bei Basta

Stadthagen Neues Gesicht bei Basta

Seit Mitte Juni wird das Mädchen- und Frauenberatungszentrum Basta an der Enzer Straße von einer neuen Fachkraft unterstützt. Simone Post (33) aus der Samtgemeinde Nienstädt ergänzt das Feld der Beraterinnen speziell bei Gewalterfahrungen.

Voriger Artikel
20-Jähriger nutzt Facebook-Freunde aus
Nächster Artikel
Außenschwimmbecken: Bürgerumfrage startet am 29. September

Simone Post ist die Neue bei „Basta“.

Quelle: mak

Stadthagen. Aber auch für andere Probleme von Frauen und Mädchen hat Post ein offenes Ohr: „Generell möchte ich versuchen, die Situation der Betroffenen zum Positiven zu verändern und die Wege dahin mit ihnen zu erarbeiten“, sagte die gebürtige Görlitzerin im Gespräch mit den SN.

 Die Vielseitigkeit der sozialen Arbeit ist für sie kein Neuland. In Görlitz absolvierte die zweifache Mutter ein Sozial-Pädagogik-Studium und sammelte daraufhin erste Erfahrungen bei der sozialpädagogischen Familienhilfe in Brandenburg. „Nach drei Jahren haben mein Mann und ich uns dafür entschieden, dass ich die ersten Lebensjahre unserer Töchter intensiv fördere“, erklärte Post.

 Da ihr Mann beruflich in Hannover verankert ist, beschloss die Familie, sich in Schaumburg zu verwurzeln. „Da ich meinen Mann natürlich begleiten wollte, suchte ich hier nach einem Job und kam so zu Basta“, fasste die Neu-Schaumburgerin zusammen.

 Posts erstes Fazit fällt positiv aus: Während ihrer Eingewöhnungszeit war stets Verlass auf ihre Kolleginnen, wie sie betonte. „Ich hatte schon bestimmte Vorstellungen, was mein Aufgabenfeld angeht und es ist interessant zu sehen, wie ähnlich die Netzwerke in den Bundesländern gestrickt sind“, sagte Post.

 In Schaumburg fühlt sich die Familie sehr wohl, wie Post betonte. Gemeinsam genießen sie nicht nur die ruhige Gegend, sondern auch die Natur und die vielen Ausflugsmöglichkeiten, die sich für Familien bieten, fügte Post ergänzend hinzu. mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg