Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Neustart des Rackertreffs
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Neustart des Rackertreffs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 13.02.2015
Bettina Wilde. Quelle: pr.
Anzeige

Stadthagen. Angemeldet sind bisher vier Kinder, vier weitere Plätze sind noch frei. „Wir wollen Eltern ein Angebot machen, deren Kinder nicht in die Krippe gehen. Bei uns haben sie Gelegenheit, zwei Stunden in der Woche ihre Sprösslinge abzugeben, um mal in Ruhe zum Friseur zu gehen oder Zeit für ältere Geschwisterkinder zu haben“, erklärt Gaby Mennicken, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes.

Gleichzeitig sei die Gruppe eine gute Vorbereitung auf den Kindergarten. „Wir bieten einen überschaubaren Rahmen, in dem ich die Kinder behutsam mit der Trennung von den Eltern vertraut mache“, erklärt Bettina Wilde, die seit 27 Jahren als Erzieherin tätig ist. Im Rackertreff lernen die Kinder den Umgang mit Gleichaltrigen, sich selbst für ein Spiel zu entscheiden und Konflikte untereinander zu lösen. Wilde: „Ich habe eine andere Distanz als eine Mutter, die viel mehr darauf bedacht ist, ihrem Kind zu helfen und ihm Steine aus dem Weg zu räumen.“
Im Rackertreff an der Bahnhofstraße 27 werden donnerstags von 15.30 bis 17.30 Uhr Kinder im Alter ab 18 Monaten betreut. Die Teilnahme kostet 25 Euro pro Monat. Anmeldungen unter Telefon (0 57 21) 72 47 4 oder per E-Mail an info@kinderschutzbund-schaumburg.de. ber

Stadthagen Stadt Workshop mit Daniel Kosmalski - Gospelklänge für den Gottesdienst

Gospelfreunde können sich den kommenden Sonnabend schon mal im Kalender markieren: Am 21. Februar startet um 11 Uhr der zweite Modern Gospel Workshop mit Daniel Kosmalski im Jakob-Dammann-Haus in Stadthagen.

12.02.2015

Böse Überraschung für ein älteres Ehepaar aus Stadthagen: Einbrecher hatten die Abwesenheit der Rentner genutzt und waren in das Haus an der Adolf-Schweer-Straße eingestiegen.

09.02.2015

 Die rot-grüne Ratsgruppe hat einen Antrag mit Themen und Fragestellungen für die Wirtschaftsförderung der Stadt gestellt.

12.02.2015
Anzeige