Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Nicht auf den Mund gefallen

Skulptur Nicht auf den Mund gefallen

Kim Schweidler (links) und Büsra Cildir präsentieren eine Skulptur. Hergestellt haben die beiden Schülerinnen der zwölften Klasse der Fachhochschule Gestaltung das Werk im Projektunterricht „Plastisches Gestalten“ an der BBS Stadthagen.

Voriger Artikel
SPD: Stellenwert des Sports steigern
Nächster Artikel
Hochgefühle garantiert
Quelle: rg

Stadthagen (rg). Das Thema „Gegensätze“ hatte Kursleiterin Rita Wollmann der Klasse gestellt. In Zweierteams haben die Schüler Ideen entwickelt sowie mit Hammer, Meißel und Schleifpapier an Porotonstein umgesetzt. Entstanden sind dabei zehn Skulpturen, die das Verhältnis äußerster Verschiedenheit ganz individuell umsetzen. Für den Blick von außen hatte Wollmann Frank Popp gewinnen können, der als Professor für Kunst und Design an der Hochschule Hannover gearbeitet hat. In seiner Bewertung ist der Profi alles andere, als auf den Mund gefallen. Neben ihm haben auch Schüler des Beruflichen Gymnasiums Punkte vergeben. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg