Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Nur der Schnee fehlt noch
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Nur der Schnee fehlt noch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.11.2016
Günter Raabe, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins (von links), Thomas Stephan (Aesculap-Apotheke), Elisabeth Battermann (Stadthäger Apotheke), Clarissa Schablowski (SN-Veranstaltungsmanagement), Joachim Behrens (Sparkasse Schaumburg) und der Weihnachtsmann laden zum Weihnachtmarkt ein. Quelle: sk
Anzeige
Stadthagen

Die offizielle Eröffnung ist am kommenden Freitag um 16 Uhr. Es spielt die Ratsband. Als „klein aber fein“ beschreibt der SMS-Vorsitzende Günter Raabe den Weihnachtsmarkt, dessen Buden sich um ein Kinderkarussell und eine sechs Meter hohe geschmückte Tanne gruppieren.

Der Weihnachtsmarkt ist bis zum 29. Dezember geöffnet, mit Ausnahme des 25. und 26. Dezembers, und bietet ein umfangreiches Gastronomieangebot von Glühwein bis zu Spareribs. Das Stadthotel Gerbergasse vergrößert in diesem Jahr seinen Stand um eine Hütte. In dieser stellt Küchen Brunsmann alles bereit für die Aktion „Backen mit Kindern“. Kindergärten und Schulen sind eingeladen, dort vormittags zu backen. Abends steht die Hütte für Weihnachtsfeiern zur Verfügung.

Am 1., 8., 15., 22. und 28. Dezember finden auf dem Weihnachtsmarkt jeweils von 18 bis 21 Uhr After-Work-Partys statt. Das Real Sound Projekt postiert sich mit seiner Musiktechnik in der SMS-Hütte. Vom 29. November bis zum 2. Dezember können Kinder bis zwölf Jahre einen Stiefel im i-Punkt am Markt abgeben. Diese werden vom SMS mit Süßigkeiten gefüllt und am 6. Dezember von 16 bis 18 Uhr vom Nikolaus auf dem Weihnachtsmarkt ausgegeben. Die Aktion wird unterstützt von den Stadthäger Apotheken.

Am 30. November und 7. und 14. Dezember gibt es ein Puppenspiel (jeweils um 15, 16 und 17 Uhr). Chöre sind an verschiedenen Tagen auf dem Markt zu hören. sk

Was in der Großstadt bereits funktioniert, wird nun auch in Stadthagen angeboten. Der Anbieter app-2-drive stellt der Kreisstadt drei Autos zu Verfügung, mit denen Menschen ohne eigenes Auto mobil sein können. Bürgermeister Oliver Theiß hat sich ein Bild vom Angebot gemacht.

26.11.2016

Könnte das Streitthema Zehntscheune bald ein Ende haben? Ein neues Konzept sieht sieht einen„Freundeskreises Zehntscheune“ vor, indem sich kulturell interessierte Bürger engagieren können. Kommende Veranstaltungen sollen mit rund 5000 Euro aus der Stadtkasse finanziert werden

26.11.2016

Der EWR-Streit und die Rückschau auf die Kommunalwahlergebnisse haben die Klausurtagung der Wählergemeinschaft Schaumburg (WGS) geprägt. Außerdem richtet sich die Gruppe auf eine Debatte um die Anhebung der Müllgebühren ein.

26.11.2016
Anzeige