Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Orgelsommer startet mit Musik aus dem 18. Jahrhundert
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Orgelsommer startet mit Musik aus dem 18. Jahrhundert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 02.08.2011
Henrike und Sebastian Graf (von links) sowie Michael Merkel spielen beim 5. Orgelsommer in der St.-Martini-Kirche barocke Werke von Stanley, Telemann und Händel. © pr.

Stadthagen (aw, r). Der 1991 in Osnabrück geborene Sebastian Graf lernte schon mit sechs Jahren, Klavier zu spielen. Seit Herbst 1999 spielt er außerdem Trompete im örtlichen Posaunenchor und hat darüber hinaus mit dem Jugendblasorchester des Gymnasiums Stolzenau an erfolgreich unterschiedlichen Wettbewerben teilgenommen.

Seit 2006 gibt Stefan Schultz, erster Solotrompeter der NDR Radiophilharmonie Hannover, dem jungen Nachwuchsmusiker aus dem Niedersächsischen Jugendsinfonieorchester Trompetenunterricht.

Henrike Graf, Jahrgang 1994, spielt seit acht Jahren Horn. Sie ist Schülerin und ebenfalls Mitglied im Niedersächsischen Jugendsinfonieorchester. Graf ist Jungstudentin an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover.
Michael Merkel, geboren 1973, studierte in Bayreuth an der Fachakademie für Evangelische Kirchenmusik und schloss 1999 mit dem B-Examen und einem Musiklehrer-Diplom ab.

Nach einer Tätigkeit als Dekanatskirchenmusiker im hessischen Schotten ist er seit August 2008 Stiftskantor am Kloster Loccum.

Der Eintritt zu dem gut einstündigen Konzert ist frei, um Spenden wird allerdings gebeten. Gefördert wird der Orgelsommer durch die Sparkasse Schaumburg.
Weiter geht es mit dem Orgelsommer am Sonntag, 21. August. Dann lautet das Thema „Orgel und Tanz“. Am Sonntag, 4. September, erklingt zum Abschluss des Familiengemeindefestes der „Karneval der Tiere“.