Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Parkgebühren „angemessen“

Rat lässt alles beim Alten Parkgebühren „angemessen“

Die Gebühren auf den städtischen Parkplätzen und die Zeiten, zu denen sie erhoben werden, bleiben bis auf Weiteres unverändert. Das hat der Rat während seiner Sitzung am Montagabend einmütig beschlossen.

Voriger Artikel
Vereidigt
Nächster Artikel
Müllabfuhr verschiebt sich
Quelle: Symbolfoto dpa

Stadthagen (ssr). Gleichzeitig beauftragten die Politiker die Verwaltung, Möglichkeiten zur Einführung des „Handyparkens“ und zur Ausweitung der „Brötchentaste“ zu prüfen.

 Das „Handyparken“ ermöglicht eine minutengenaue Abrechnung sowie eine Online-Bezahlung. Die „Brötchentaste“, die am Hundemarkt und am Schloss bereits funktioniert, bedeutet kostenloses Parken in den ersten 20 Minuten.

 Die Anzahl und die Qualität der Parkplätze sowie die Gebührenhöhe seien für eine Kleinstadt wie Stadthagen „angemessen“, sagte namens der Gruppe SPD/Grüne Jan-Philipp Beck. Das Parkraum-Management erfülle „seine wichtigste Funktion, das Dauerparken in der Altstadt zu verhindern“. Wünschenswert, so Beck wären freilich „weitere Anpassungen im Sinne der Kundenfreundlichkeit“. Daher sei es gut, das „Handyparken“ und die Ausweitung der „Brötchentaste“ in den Blick zu nehmen.

 Auch Jens Klugmann (CDU) tat kund, dass Stadthagen mit Parkzeiten und Gebühren „im Vergleich mit den Nachbarkommunen gut aufgestellt ist“. Bei weiteren Vergünstigungen für die Parker müsse immer beachtet werden, dass dies zu weniger Einnahmen für die Stadt führe. Beachtung verdiene auch die Größe der Parkplätze, da die Maße vieler Autos größer geworden seien.

 Für die Gruppe WIR/FDP sagte Richard Wilmers, „es wäre eine gute Sache, wenn man mit dem Handel zur Einigung darüber kommen könnte, dass die Geschäfte für einige Parkplätze die Gebühren erstatten“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg