Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Photovoltaikanlage auf der IGS Schaumburg
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Photovoltaikanlage auf der IGS Schaumburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.03.2016
Bald sollen auch auf der IGS in Stadthagen Solarzellen Strom erzeugen. Quelle: Archiv
Anzeige
Stadthagen

Investor ist nach Worten von Nils Althoff vom Energiemanagement des Landkreises auch dieses Mal das Ehepaar Sommerfeld aus Obernkirchen. Sie hatten bereits die Solarzellen auf dem Wilhelm-Busch-Gymnasium (WBG) direkt neben der IGS finanziert (wir berichteten). Den dort produzierten Strom bezieht der Landkreis zu günstigeren Konditionen als bei den regionalen Anbietern und kann dadurch Kosten sparen. Die Schule kann laut Althoff 75 Prozent ihres Energieverbrauches über die Solarzellen auf dem eigenen Dach abdecken. „Das liegt sogar über der Menge, die wir berechnet hatten“, sagt Althoff.

Gegebenheiten werden untersucht

Ähnlich soll auch die Photovoltaikanlage auf der IGS arbeiten. Momentan werden dort Althoff zufolge die örtlichen Gegebenheiten untersucht. Nachdem die nötigen Berechnungen erfolgt sind, könne zeitnah mit der Installation begonnen werden. Rund 140 Solarzellen sollen nach Angaben von Annette Sommerfeld auf dem IGS-Dach installiert werden. Die Größe sei etwa identisch mit der auf dem WBG. Das wird die sechste Anlage des Ehepaares aus Obernkirchen. Außer auf dem WBG betreiben Sommerfelds zwei Solaranlagen auf kommunalen Gebäuden in Obernkirchen und zwei auf privaten Dächern. Althof rechnet damit, dass die IGS noch vor dem Sommer mit der eigenen Stromproduktion beginnen kann.

ssr

Anzeige