Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Pizza, Pommes und auch mal Pause

Jugendumweltnetzwerk entwickelt Konzepte zur Nachmittagsbetreuung mit Grundschulkindern Pizza, Pommes und auch mal Pause

Wie sieht für Grundschüler die ideale Nachmittagsbetreuung aus? Was stört sie? Was würden die Kinder gerne ändern? Diesen Fragen sind 160 Schüler der Grundschule am Stadtturm im Zuge einer Projektwoche nachgegangen.

Voriger Artikel
Für mehr Gleichstellung
Nächster Artikel
Sieben Streiche auf dem „Speiskübelbass“

Christiane Wiese verrät den 160 Kindern, was bei der Auswertung ihrer Wünsche und Kritik an der Nachmittagsbetreuung heraus gekommen ist.

Quelle: mak

Stadthagen. Betreut wurden sie dabei von ihren Lehrern sowie von Mitarbeitern des Jugendumweltnetzwerks Niedersachsen (JANUN).
Die erste Phase des Projektes hieß „Meckern“. „Auf mehreren Meckerwänden durften die Kinder alles notieren, was sie aktuell am Nachmittag stört“, erklärte Christiane Wiese von JANUN. Beispielsweise kritisierten die Kinder das Essen, das ihnen zu gesund sei – Pommes und Pizza wären eine willkommene Abwechslung. Aber auch konstruktive Vorschläge wurden an die Wand gehängt: „Der Wunsch nach mehr Spielgeräten war mehrmals zu lesen“, sagte Wiese.
In der zweiten Phase malten die Kinder ihren Traumnachmittag. „Jedes Bild wurde vorgestellt und besprochen“, so die Pädagogin. Die sehr oft gemalte Hängematte symbolisierte für die Erwachsenen dabei den Wunsch der Kinder nach mehr Ruhe. Auch auf ein nettes Miteinander legten die Kinder in ihren Bildern wert. „Nach unserer Auswertung werden wir die Ergebnisse der Schulleitung vorlegen, die dann damit arbeiten kann“, meint Wiese.
Ins Leben gerufen wurde die Projektwoche vom Schulleiter der Grundschule, Frank Plagge, und der Nachmittagskoordinatorin Birgit von Behren. Begleitend mitgewirkt haben die Stadtjugendpflegerin Eva Beck und Thomas Pawlik vom Präventionsrat. Finanzielle Unterstützung bekam die Schule von der Awo-Bürgerstiftung und der Stadt Stadthagen. mak

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg