Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Pläne sollen ausliegen

Bauauschuss Pläne sollen ausliegen

Der Stadthäger Planungs- und Bauausschuss hat die öffentliche Auslegung sowohl des Flächennutzungsplanes als auch des Bebauungsplanes „Papenkämpe II“ einmütig empfohlen.

Voriger Artikel
Angebotsoffensive geplant
Nächster Artikel
Mit 2,10 Promille am Steuer
Quelle: pr.

Stadthagen. Damit wird die Absicht, der Firma Hohmeyer Anlagenbau an der Enzer Straße eine Erweiterung in Richtung Süden zu ermöglichen, einen Schritt weiter vorangetrieben.

Wie berichtet will das Unternehmen dort eine 30 mal 80 Meter große und bis zu zwölf Meter hohe Fertigungs- und Lagerhalle errichten. Eine Voraussetzung dafür ist die Einrichtung eines Gewerbegebietes, wie es die Veränderung der genannten Pläne nunmehr vorsieht.

„Wir müssen heimischen Betrieben Erweiterungen ermöglichen, um den Wirtschaftsstandort Stadthagen zu stärken“, machte Bernd Biederstädt (SPD) deutlich. Wichtig sei allerdings, dass die Belange der benachbarten Anwohner angemessen berücksichtigt werden. „Die Pflege ortsansässiger Betriebe ist äußerst wichtig“, pflichtete Heiko Tadge (CDU) bei. Hier gelte es, Möglichkeiten für zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen. Die Union setze das Vertrauen in die Verwaltung, dass die Rechte der Nachbarschaft ausreichend im Blick seien. ssr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr