Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Platz schaffen für Neues

Flohmarkt auf dem Marktplatz Platz schaffen für Neues

Ob Computerspiele, Lego, Playmobil oder was sich sonst noch in Kinderzimmern finden lässt, kann am Freitag, 23. Juni, zu Geld gemacht werden. Die Stadt und das Familienzentrum Stadthagen veranstalten zum dritten Mal den Kinder- und Jugendflohmarkt auf dem Marktplatz. Eine Standgebühr fällt nicht an.

Voriger Artikel
Spaß ohne Grenzen
Nächster Artikel
Koronarsport beim VfL vor dem Aus?

Britta Kunze, Koordinatorin des Familienzentrums, und Bürgermeister Oliver Theiß freuen sich auf eine rege Beteiligung beim Kinder- und Jugendflohmarkt.

Quelle: vr

STADTHAGEN. Während in den vergangenen Jahren hauptsächlich Kindergarten- und Grundschulkinder ihre ausgedienten Spielsachen zum Verkauf anboten, hoffen die Veranstalter in diesem Jahr auf noch mehr Jugendliche. „Vor den Ferien bieten wir den Jungen und Mädchen die Gelegenheit, ihr Taschengeld nochmal ein wenig aufzubessern und im Kinderzimmer klar Schiff zu machen“, erklärt Bürgermeister Oliver Theiß.

In den vergangenen Jahren waren zwischen 80 und 100 Stände auf dem Marktplatz aufgebaut, erinnert sich Britta Kunze. Die Koordinatorin des Familienzentrums fordert auch ältere Schüler auf, sich einen Platz beim Flohmarkt zu sichern und zum Beispiel alte Computerspiele dort anzubieten. Für den Nachwuchs wird gesorgt: Bei heißem Wetter verteilen die Organisatoren an die jungen Verkäufer kühlende Getränke. „Beim Flohmarkt nehmen keine Profiverkäufer teil, die Kinder und Jugendlichen stehen im Vordergrund“, erklärt Theiß.

Nicht nur für die Jüngsten ist der Flohmarkt geeignet: „Alle Generationen können sich die Stände ansehen und vielleicht für Enkel und die engen Verwandten ein paar Geschenke einkaufen.“ vr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr