Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Polizei lobt Autofahrer
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Polizei lobt Autofahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.10.2013
Quelle: dpa
Anzeige

Genaue Zahlen zu den Blitzern sollen erst im Laufe des Freitags bekannt gegeben werden, so viel lässt sich aber bereits sagen: Bei mehr als 200 Fahrzeugen haben die Beamten in Stadthagen und Sachsenhagen die Geschwindigkeit gemessen und dabei gerade einmal zehn Verstöße festgestellt. Bis zum Nachmittag standen die Polizisten mit den Messgeräten an insgesamt vier Stellen. Im Dühlfeld in Sachsenhagen sowie an der Enzer Straße, der Habichhorster Straße und der Gubener Straße wurden Geschwindigkeiten gemessen und Autofahrer, die zu schnell unterwegs waren, herausgewunken. Insgesamt sechs Polizeibeamte waren dafür unterwegs. Am Nachmittag mussten die Kontrollen wegen eines Starkregenschauers unterbrochen werden. Für den Abend und die Nacht sind weitere Messungen geplant, die dann allerdings von nur noch vier Beamten durchgeführt werden sollen.
Den „Spitzenreiter“ zog die Polizei an der Habichhorster Straße aus dem Verkehr. Ein junger Mann war dort innerorts mit 94 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer unterwegs. Befragt nach dem Grund gab er nach den Worten Bergmanns an, er habe zwar von dem Blitzer-Marathon gewusst, habe aber „aus persönlichen Gründen“ nicht auf die Geschwindigkeit geachtet.
Überwiegend sei das Verhalten der Autofahrer jedoch sehr vernünftig gewesen, lobt Bergmann. Keine Kritik, kein Gemecker, dafür viel Verständnis vonseiten der Kontrollierten. „Wir haben immer wieder gesagt bekommen, dass sie das gewusst haben“, so der Polizeisprecher. Bergmann hofft zudem darauf, dass der Blitzer-Marathon auch eine nachhaltige Wirkung hat. Eine kleine technische Panne gab es allerdings: bei einem Lasermessgerät verabschiedete sich während der Messungen plötzlich der Akku – für immer.
Geblitzt werden kann im Zuge des Blitzer-Marathons noch bis Freitag, 6 Uhr früh. Eine Liste der möglichen Messstellen in und um Schaumburg finden Sie auf sn-online.de. aw

Eine 59 Jahre alte Autofahrerin ist am Donnerstagvormittag an der Jahnstraße gegen einen Baum gefahren. Nach Polizeiangaben war die 59-Jährige gegen 10 Uhr von der Straße St. Annen kommend nach rechts auf die Jahnstraße eingebogen und hatte dabei vermutlich zu stark eingelenkt.

10.10.2013

Wehrpflichtige in Deutschland werden seit Inkrafttreten des Wehrrechtsänderungsgesetzes vom 1. Juli 2011 nicht mehr erfasst. „An deren Stelle tritt die Erhebung personenbezogener Daten bei den Meldebehörden“, teilt die Stadtverwaltung Stadthagen mit. Das bedeutet, dass die Behörden dem Bundesamt für Wehrverwaltung „den Familiennamen, die Vornamen und die Anschrift der Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit“ übermittelt, die im jeweils kommenden Jahr volljährig werden.

12.10.2013
Stadthagen Stadt Stadthagen / B-65-Bauarbeiten - Es besteht Aufklärungsbedarf

Werden an der B 65 doppelt Sanierungsarbeiten vorgenommen? Diese Frage beschäftigt seit der Vollsperrung am Montag Bürger der Kreisstadt. Denn, so die Bedenken zahlreicher SN-Leser: Der Ausbau auf drei Spuren steht doch auch bevor. Doch der Landkreis gibt Entwarnung. Der Abschnitt, der derzeit erneuert wird, fällt nicht in den Ausbau der Bundesstraße.

12.10.2013
Anzeige