Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei stoppt Wutausbruch

Stadthagen Polizei stoppt Wutausbruch

Stark alkoholisiert hat eine 45-jährige Auhägerin vor dem Stadthäger Jobcenter wüste Beschimpfungen von sich gegeben. Im Jobcenter soll sich die Frau laut Bernd Dittmer, Leiter des Jobcenters, nicht aufgehalten haben.

Voriger Artikel
Kleine Freude für Menschen in Not
Nächster Artikel
Ladendieb auf frischer Tat ertappt
Quelle: dpa/Symbolbild

Stadthagen. Der Vorfall ereignete sich laut Polizeiangaben am Dienstagvormittag gegen 10 Uhr.

 Wie die Polizei weiter mitteilte, habe die Frau ihrem Ärger auch in einer benachbarten Bäckerei Luft gemacht. Die herbeigerufenen Beamten hätten die 45-Jährige in die Obhut ihres erziehungsberechtigten Vaters übergeben. Anzeigen sollen nicht gefertigt worden sein. Die Frau ist durch ihre Alkoholeskapaden bei der Polizei bekannt. on

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg