Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Polizei warnt vor falschen E-Mails
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Polizei warnt vor falschen E-Mails
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 03.01.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Stadthagen

Ein Stadthäger hat die Polizei kürzlich auf die Internet-Betrugsmasche aufmerksam gemacht. Mit Logo und Layout des Geldinstituts fragen die Betrüger darin bei ihren Opfern die Bestätigung für ein Sicherheits-Update ab. „Die E-Mail ist wirklich sehr gut gemacht. Die Täter benutzen bekannte Designs und vermeiden im Text Reizwörter wie ‚Online-Banking‘“, erklärt Polizeisprecher Axel Bergmann. Einzige Auffälligkeit sei die ungewöhnlich lange E-Mail-Adresse des Absenders: kundendienst<18@erle-24h-support.de.

Betrüger werden pfiffiger

Über einen Button in der E-Mail sollten die Adressaten die „Systemverbesserung zu ihrer Sicherheit“ bestätigen. „Wer das macht, kann seinen Rechner danach wegwerfen“, warnt Bergmann. Der Stadthäger habe die Masche allerdings vohrer durchschaut, auch andere Opfer seien der Polizei noch nicht bekannt. Dabei würden die Internet-Betrüger immer pfiffiger. „Die kriminelle Energie ist hoch und solche Fälle mittlerweile an der Tagesordnung“, so Bergmann. Bei vermeintlichen E-Mails von Telekom, Sparkasse oder anderen Unternehmen rät der Polizeisprecher prinzipiell dazu, sich vorher selbst an die entsprechenden Firmen zu wenden. Alle Hinweise auf Betrugsfälle nimmt die Polizei unter Telefon (0 57 21) 4 00 40 entgegen. geb