Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Polizeieinsatz am Stadthäger Bahnhof

Wegen 73-jährigem Hannoveraner Polizeieinsatz am Stadthäger Bahnhof

Ein offensichtlich geistig verwirrter Mann hat die Stadthäger Polizei am Freitag, gegen 7.15 Uhr, am Bahnhof in Atem gehalten. Nach Polizeiangaben habe der 73-jährige aus Hannover im Gebäude zunächst andere Anwesende belästigt und mit Krücken um sich geschlagen.

Voriger Artikel
Expertise aus Barsinghausen kommt erst 2018
Nächster Artikel
Die Zukunft riecht nach Leder
Quelle: pr.

STADTHAGEN. Dort gelang es der Polizei, den Mann zu überwältigen, wobei sich dieser eine kleine Platzwunde zuzog. Nach seiner Festnahme gab der Mann an, morgens aus dem Stadthäger Krankenhaus, in dem er wegen Kopfverletzungen behandelt worden war, entlassen worden zu sein. Wegen der Verletzung, die er sich beim Zugriff zugezogen hatte, wurde er anschließend wieder dort eingeliefert.  ano

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr