Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Polizeiüberwachung nach Anrufen bei Rentner
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Polizeiüberwachung nach Anrufen bei Rentner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 22.09.2015
Anzeige
Stadthagen

Nach Angaben der Polizei gab sich der Anrufer am Montagvormittag gegenüber dem Rentner als Bundespolizist Herr Schwarz aus. Er habe Unterlagen mit Informationen über das Haus des Stadthägers gefunden und gehe davon aus, dass Einbrecher das Eigenheim des 80-Jährigen ins Visier genommen hätten. Um die Tat zu verhindern, wolle er den Rentner zuhause aufsuchen. Der 80-Jährige reagierte jedoch nicht darauf und meldete den Vorfall der Polizei. Die Ermittler observierten daraufhin das Haus des Mannes, da die Ortskenntnisse des Anrufers daraufhin deuteten, dass er möglicherweise selbst einen Einbruch geplant hatte. Die Polizei rät in solchen Fällen, grundsätzlich nie auf derartige Anrufe zu reagieren und in keinem Fall Informationen herauszugeben. ber

Unbekannte haben auf dem Gelände eines Gewerbebetriebes am Georgschacht einen Container aufgebrochen und Werkzeug entwendet.

22.09.2015

Die „Galerie Vielfalt“ der Schaumburger Initiative gegen Arbeitslosigkeit (SIGA) ist 2010 gegründet worden. Das fünfjährige Bestehen der Einrichtung wollen die Verantwortlichen am Sonnabend, 26. September, mit einem unterhaltsamen Programm feiern.

22.09.2015
Stadthagen Stadt Pläne für neue Fragerunde auf Bürgermeisters Tisch - Freibad: Theiß will zweite Bürgerumfrage

Bürgermeister Oliver Theiß (parteilos) will eine zweite Bürgerumfrage zum Tropicana. Dabei soll es konkret um die Frage gehen, ob die Bürger lieber ein Bewegungsbecken oder ein Freibad wollen.

24.09.2015
Anzeige