Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Premiere im Sandsteingeviert
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Premiere im Sandsteingeviert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 10.06.2015
Roman Reckling dirigiert das Blasorchester TSV Krainhagen im Hof an der Zehntscheune. Quelle: sk
Anzeige
Stadthagen

Rundum geschützt von hohen Sandsteinwänden und dem Scheunengiebel bietet sich das Geviert nach Meinung von Zehntscheunen-Kurator Darjush Davar geradezu an für Feiern und Vorführungen: Stadthagen habe damit ein neues Open-Air-Musik- und Theaterzimmer.

Zehntscheunen-Kurator Davar – die Scheune hat sich seiner Ansicht nach inzwischen als Kunstausstellungsort etabliert – freute sich über die rege Resonanz auf das Konzert. Die Premiere beweise, dass der Hof mit 35 Musikern und 100 Gästen gut ausgelastet sei. Tolle Töne passten aber noch hinein.

Das Blasorchester unterhielt windgeschützt und bei Sonnenschein mit Märschen und Operettenmelodien aber auch mit Balladen und Pop-Klassikern. „Ich gehör’ nur mir“ aus dem Musical „Elisabeth“ intonierte Sängerin Charlotte Hagen. Mit dem Blasorchester ging’s ins Salzkammergut, an die Nordsee und nochmals in die Luft mit dem Graf Zeppelin-Marsch von Carl Teike. sk

Anzeige