Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Premiere im Sandsteingeviert

Blasorchester zum Auftakt Premiere im Sandsteingeviert

Mit dem Fliegermarsch hat das Blasorchester TSV Krainhagen unter der Leitung von Roman Reckling am Sonnabend ein sommerliches Konzert eröffnet – und zugleich eine Premiere bestritten: Erstmals wurde das kleine Hofareal an der Ostseite der Zehntscheune für eine Veranstaltung genutzt.

Voriger Artikel
BKA fahndet auch in Schaumburg
Nächster Artikel
LandArt-Festival lockt Hunderte

Roman Reckling dirigiert das Blasorchester TSV Krainhagen im Hof an der Zehntscheune.

Quelle: sk

Stadthagen. Rundum geschützt von hohen Sandsteinwänden und dem Scheunengiebel bietet sich das Geviert nach Meinung von Zehntscheunen-Kurator Darjush Davar geradezu an für Feiern und Vorführungen: Stadthagen habe damit ein neues Open-Air-Musik- und Theaterzimmer.

Zehntscheunen-Kurator Davar – die Scheune hat sich seiner Ansicht nach inzwischen als Kunstausstellungsort etabliert – freute sich über die rege Resonanz auf das Konzert. Die Premiere beweise, dass der Hof mit 35 Musikern und 100 Gästen gut ausgelastet sei. Tolle Töne passten aber noch hinein.

Das Blasorchester unterhielt windgeschützt und bei Sonnenschein mit Märschen und Operettenmelodien aber auch mit Balladen und Pop-Klassikern. „Ich gehör’ nur mir“ aus dem Musical „Elisabeth“ intonierte Sängerin Charlotte Hagen. Mit dem Blasorchester ging’s ins Salzkammergut, an die Nordsee und nochmals in die Luft mit dem Graf Zeppelin-Marsch von Carl Teike. sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg