Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Privat glücklich, beruflich ambitioniert
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Privat glücklich, beruflich ambitioniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 12.05.2011
Axel Sendke (Zweiter von links) freut sich mit seiner MSL-Belegschaft über den neuen Vertriebsstandort in Stadthagen. © par
Anzeige

Stadthagen (par). In der Kreisstadt, in der sich der Unternehmer schon seit Jahren privat sehr wohl fühlt, will er sich jetzt auch beruflich etablieren. „Unterstützen Sie uns dabei, wir wollen Arbeitsplätze schaffen und der Region wirtschaftlich etwas Gutes tun“, so Sendkes Appell an die geladenen Gäste am Donnerstagabend.

Aus der 1997 gegründeten Firma „MSL“ ist im Laufe der Jahre ein vernetztes Unternehmen geworden, das sich heute in zwei weitere GmbHs aufsplittet. „Wir wollen nicht mit jedem Engagement sofort Geld verdienen. Wir sind immer an einer längerfristigen Partnerschaft interessiert“, so Sendkes Unternehmenscredo.

Der Stadthäger agiert unter anderem mit dem Vertrieb von Büromöbeln und Bürobedarf sowie dem Design und der Beschaffung von Promotionartikeln. Der umsatzstärkste Zweig ist jedoch der Messebaubetrieb „Fair-Con“. In Sendkes 110 Jahren altem Privathaus sind Büros und ein Ausstellungs- und Schulungsraum entstanden. Fünf neue Arbeitsplätze wurden dadurch geschaffen.

Reitsportfreunde können gespannt sein: In Kürze steigt die 15. Auflage von „Reitsport á la carte“ – und das mit rund 300 Startern mehr als im vergangenen Jahr.

12.05.2011

Mitten im Wald ragt eine Wand aus verwitterten Ästen empor. Die Zwischenräume sind so groß, dass die einzelnen Holzstücke zu schweben scheinen. Das Werk des professionellen Landart-Künstlers Hama Lohrmann hält ohne Nägel und Schrauben – bis zum nächsten großen Sturm.

12.05.2011

Die Stadthäger Feuerwehr richtet sich an ihrem Standort an der Enzer Straße derzeit ein sogenanntes Lagezentrum ein. Mit einer solchen Nachrichtenzentrale soll effektiver auf größere Unglücke wie etwa Hochwasser, Unfälle schlimmen Ausmaßes oder Großbrände reagiert werden können.

12.05.2011
Anzeige