Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Profis brechen bei Deister Bike in Stadthagen ein
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Profis brechen bei Deister Bike in Stadthagen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 31.01.2019
Die Täter haben die Rückwand des Gebäudes aufgebrochen. Quelle: isa
Stadthagen

Eigentlich sollte es in Stadthagen sicherer zugehen für den Deister-Bike-Geschäftsinhaber André Hendschke. Doch in der Nacht zu Donnerstag stiegen Täter nach seinem Umzug aus Bad Nenndorf auch in sein Fahrradgeschäft in der Kreisstadt ein.

Hendschke ist ratlos. Immerhin hatte er sich erhofft, dass sein neuer Standort Am Helweg – weit weg von der A 2-Anbindung – weniger attraktiv für Einbrecher ist. Doch gefehlt. In einer aufwendig angelegten Aktion stiegen die Täter jetzt erst in die Werkstatt und dann in die Verkaufsräume ein. Sie hatten es offenbar gezielt auf mehrere hochwertige Mountainbikes abgesehen.

Wohl Profis am Werk

Es muss sich nach Einschätzung der Polizei um Profis gehandelt haben, denn eine Streifenwagenbesatzung war vier Minuten nach Alarmauslösung am Tatort. „Noch schneller können wir schon nicht sein“, betont Polizeisprecher Axel Bergmann. Dennoch waren die Einbrecher schon weg. Hendschke selbst geht davon aus, dass sein Laden zuvor ausgespäht wurde.

Das Vorgehen der Täter war genau durchgetaktet. Wie Bergmann mitteilt, warfen sie erst ein seitliches Fenster zur Werkstatt auf. Zuvor hatten sie noch eine große Mülltonne in den Bereich gerollt, damit sie abgeschirmt von der Straße waren. Im Innern griffen sie sich schweres Werkzeug, um dann im rückwärtigen Bereich die Wand aufzustemmen. Durch die Öffnung brachten sie ihre Ware nach draußen.

Mehrere Täter?

Aufgrund der aufwendigen Tatausführung, aber auch der Schnelligkeit dieser, gehen die Beamten von mehreren professionellen Einbrechern aus. Warum sie allerdings ein Fahrrad auf dem Rasen hinter dem Gebäude zurückgelassen haben, erschließt sich den Ermittlern noch nicht. Hendschke ist schon mehrfach von Einbrüchen gebeutelt. Das war auch einer der Gründe, warum er seinen Firmensitz im März 2018 von Bad Nenndorf nach Stadthagen verlegt hat. Nun überlegt er, einen Zaun um sein Grundstück zu ziehen – auch aus Versicherungsgründen.

Wer Hinweise zu dem Einbruch geben kann, sollte sich bei der Polizei melden, und zwar telefonisch unter (0 57 21) 4 00 40.

von Verena Gehring und Isabell Remmers