Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Projektentwickler ist zuversichtlich

Ärztehaus Stadthagen Projektentwickler ist zuversichtlich

Stillstand herrscht augenscheinlich beim Thema Ärztehaus. Nachdem die Stadt Anfang des Jahres den Bebauungsplan für das ehemalige Postgelände geändert hatte, um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für ein Ärztezentrum an der Bahnhofstraße zu schaffen, hat sich nach Angaben des Projektentwicklers Walter Vogelsang wenig getan.

Voriger Artikel
60 Spieler bei interkulturellem Sportfest
Nächster Artikel
Eckhaus soll schnell weg
Quelle: pr.

Stadthagen. „Der Sachstand ist der gleiche wie zu Jahresbeginn“, so Vogelsang auf Anfrage der SN. Im Hintergrund liefen zwar Gespräche, eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen.

Der Projektentwickler sieht aber nach wie vor das Gelände an der Bahnhofstraße als den Standort, an dem sich das Konzept am schnellsten umsetzen lasse. Von seinem ursprünglichen Plan, zeitgleich mit der Eröffnung des Gesamtklinikums in Vehlen an den Start zu gehen, war Vogelsang bereits Anfang 2016 abgerückt.

Zuversichtlich stimmt den Projektentwickler das Gespräch mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KV). Vogelsang sieht für ein Ärztezentrum nur dann Chancen, wenn sich dort eine ausreichende Anzahl an Medizinern verschiedener Fachrichtungen ansiedeln dürfe. Insbesondere ein Spezialist für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie sowie ein Reha- und Sportmediziner hat der Planer dabei im Auge.

Konstruktives Gespräch

„Ich gehe davon aus, dass wir die Rückendeckung der Kassenärztlichen Vereinigung haben werden“, schildert Vogelsang seine Eindrücke aus den Gesprächen mit der KV. Mit dabei war auchder städtische Wirtschaftsförderer Lars Masurek. Aus seiner Sicht sei das Gespräch „konstruktiv“ verlaufen, Einzelheiten will er mit Verweis auf ein laufendes Verfahren jedoch nicht preisgeben.

Ein weiterer Knackpunkt für die Ansiedlung eines Ärztehauses auf dem ehemaligen Postgelände war der Mangel an Parkflächen. „Wir müssen 60 weitere Stellplätze auf einem benachbarten Grundstück schaffen“, erklärt Vogelsang, der diesbezüglich in den kommenden vier Wochen mit einer Entscheidung rechnet. „Das Thema Parkfläche ist fast erledigt“, betont der Projektentwickler, der allerdings auch einräumt: „Es gibt noch viele Dinge, die geklärt werden müssen.“

Theiß ist optimistisch

Auch Bürgermeister Oliver Theiß ist weiterhin optimistisch, was die Ansiedlung eines Ärztezentrums in Stadthagen betrifft. Außer vielen positiven Gesprächen, räumt der Verwaltungschef ein, sei noch nichts Konkretes passiert.

Keine Unterhaltungen hat Vogelsang nach eigenen Angaben seit Jahresbeginn mit Günter Kreft geführt, der ebenfalls an der Ansiedlung eines Ärztezentrums südlich der Marktpassage interessiert war. ber

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr