Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Querungshilfe sorgfältig planen

Höhe Tulpenweg und Hagenstraße Querungshilfe sorgfältig planen

Ob in der Höhe von Tulpenweg und Hagenstraße eine Querungshilfe über die Lauenhäger Straße denkbar wäre, hat Rolf Rösemeier-Tietjen (Grüne) im Planungs- und Bauausschuss des Rates gefragt.

Voriger Artikel
Zusammenprall mit Greifvogel
Nächster Artikel
Wer hat 2017 das Sagen?

STADTHAGEN. Darauf hätten ihn mehrere Bürger angesprochen. Denn an dieser Stelle würden viele Grundschüler die Lauenhäger Straße queren. Stadtplaner Gerrit Schwalbach räumte ein, dass das Verkehrsaufkommen an dieser Stelle eine Querungshilfe tatsächlich zulassen würde. Allerdings mahnte er zur Geduld. Derzeit werde die Einrichtung einer neuen Erschließungsstraße südlich der Tulpenstraße geplant. Zudem seien die Planungen für die Neugestaltung der unweit entfernt gelegenen Einmündung der Lauenhäger- in die Vornhäger Straße voll im Gange. Diese Neuerungen seien in einem Zusammenhang mit der gewünschten Querungshilfe zu sehen. Daher müssten die Planungen aufeinander abgestimmt werden, sagte Schwalbach. ssr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg